Marcel kann es Franz Klammer nachmachen

Ski-WM-Blog

Marcel kann es Franz Klammer nachmachen

Wenn Hirscher Gold holt, macht er sich unsterblich.

„An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit“, singt Campino von den Toten Hosen. Heute könnte so ein Tag für Marcel Hirscher werden. Er ist der Top-Favorit im Slalom und wenn er dann noch Gold holt, ist er quasi unsterblich. Leicht wird es für Marcel nicht, alles ist auf ihn fokussiert. Es ist für ihn eine ähnliche Situation wie für Franz Klammer, als er 1976 in Innsbruck Abfahrts-Olympiasieger wurde.

Superstar Ligety ist ein gefährlicher Außenseiter
Marcel hat in dieser Saison bewiesen, dass er die Nummer 1 ist. Das heißt aber nicht, dass er heute Gold nur abzuholen braucht. Das wird noch ein harter Fight mit Felix Neureuther, Alexis Pinturault oder André Mhyrer. Das sind Hirschers große Herausforderer. Und natürlich Mario Matt, mit dem immer bei einer WM zu rechnen ist. Dann kommen noch die Italiener dazu – und Ted Ligety. Der hat schon im Kombi-Slalom gezeigt, dass mit ihm zu rechnen ist. Ted schwimmt nach seinen drei Goldenen auf einer Erfolgswelle. Flying High, singen Opus.