Tickets sind zurzeit der Mega-Renner

Tournee

Tickets sind zurzeit der Mega-Renner

Artikel teilen

Tickets für die heurige Vierschanzentournee gehen weg wie die warmen Semmeln.

Die Tickets für die 60. Vierschanzentournee sind schon jetzt der absolute Renner. Obwohl an keinem der vier Schauplätze in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen derzeit Schnee liegt, ist die Vorfreude bei den Fans heuer schon größer als in den vergangenen Jahren. Aus allen vier Orten werden verstärkte Kartenanfragen vermeldet; für den letzten Tourneebewerb in Bischofshofen sollte man sich überhaupt rechtzeitig im Vorfeld Tickets besorgen.

Limit in B'hofen
Wohl auch deshalb, weil diesmal weniger Zuschauer eingelassen werden als zuletzt. „Nach dem Ansturm im Vorjahr mit über 30.000 Zuschauern mussten wir die Plätze limitieren und in Sektoren aufteilen. Es können aus Sicherheitsgründen nur noch 26.000 Besucher ins Stadion“, erklärte Hannes Pichler, der Geschäftsführer des Skiklubs Bischofshofen. Die Hälfte aller Tickets für das Dreikönigsspringen sei bereits verkauft.

Großer Absatz
Auch in Innsbruck (3./4. 1.) ist der Absatz schon sehr groß. „Wir haben mehr Karten verkauft als im Vorjahr, man sollte sich sputen“, so Tournee-Präsident Alfons Schranz.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo