Zuzulova schnappt sich den Sieg

München

Zuzulova schnappt sich den Sieg

Beste Österreicherin wurde Michi Kirchgasser als Dritte.

Beim Damen-Bewerb in München wurde Michaela Kirchgasser Dritte, der Sieg ging an die Slowakin Veronika Velez Zuzulova, die am Samstag bereits den Slalom auf dem Semmering gewonnen hatte.

Velez Zuzulova feierte innerhalb von rund 72 Stunden ihren zweiten Weltcup-Sieg, nachdem sie bereits am Samstag den Flutlichtslalom auf dem Semmering gewonnen hatte. "Ich verstehe es auch nicht. Da warte ich elf Jahre auf meinen ersten Sieg im Weltcup, und jetzt schaffe ich den zweiten innerhalb von drei Tagen, das ist unglaublich", frohlockte die 28-jährige aus Bratislava, die seit ihrer Hochzeit im April mit ihrem französischen Trainer Romain Velez den Doppelnamen trägt. "Vielleicht spielt auch meine Heirat eine Rolle."

   Weltcup-Spitzenreiterin Tina Maze wurde Zweite und baute damit ihre Führung weiter aus. Die 29-jährige Slowenin verzeichnete damit im 17. Saisonbewerb ihren bereits 12. Podestplatz und hält damit schon bei 1.139 Zählern. Ihr Vorsprung auf die zweitplatzierte Deutsche Maria Höfl-Riesch beträgt bereits komfortable 492 Punkte.

   Kirchgasser, die bereits im Vorjahr beim City-Event in Moskau Platz zwei belegte hatte, stellte einmal mehr ihre Qualitäten als Parallel-Spezialistin unter Beweis.