Caitlin Nelson

Tragisch

Tochter von 9/11-Held stirbt bei Palatschinken-Wettessen

"Die Geschichte um die Nelsons bricht mir das Herz", erzählt ein Cop.

Bei einem Palatschinken-Wettessen ist es zu einem tragischen Zwischenfall gekommen: Die 20-jährige Caitlin Nelson bekam einen Anfall, konnte nicht mehr atmen. Drei Tage später wurde sie im New Yorker Presbyterin Hospital in Columbia für tot erklärt.

"Die Geschichte um die Nelsons bricht mir das Herz", berichtet Paul Nunziato, Präsident einer Polizeiorganisation. Der traurige Hintergrund: Ihr Vater James kam bei den Anschlägen vom 11. September 2001 ums Leben. "Wie ihr Vater hat sie in den letzten Momenten ihres Lebens alles dafür getan, dass andere leben konnten", erzählt Nunziato weiter. Sie setzte sich immer für Opfer von Gewalt an Schulen ein, als Organspenderin rettete sie nach ihrem plötzlichen Tod Leben.

Noch ist unklar, was den todbringenden Anfall von Caitlin ausgelöst hat. Sie litt zwar an einer Lebensmittelallergie, die Ermittler glauben aber nicht, dass das für ihren Tod verantwortlich gewesen sei.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten