Sonderthema:
Dave:

Helden von Morgen

© ORF/Günther Pichlkostner

Dave: "Ich bin der Böse"

"Mehr Herz, weniger Galle", forderte Juror Philip Ginthör zum Helden von Morgen-Auftakt. Und Coach Rainhard Fendrich meinte schlicht: "Du wirkst nicht sympathisch." Auch im Internet scheiden sich die Geister an ORF-Kandidat Dave (18). "Eingebildet" und "überschätzt", so der Grundtenor. Keine Frage: Der Student hat ein handfestes Imageproblem.

Diashow Helden von morgen - Alle Kandidaten
Helden von Morgen

Helden von Morgen

Sara N. (20)

Sara N. (20)

"Irgendwas bleibt" (Silbermond)

Coach: Fendrich

"Tainted Love" (Pussycat Dolls)

Coach: Manson

"Black Velvet" (Alannah Myles) mit Cornelia.

Coach: Manson

Lukas P. (21)

Lukas P. (21)

"Daddy Cool/Lukas-Remix" (Boney M.) Coach: Fendrich

"I Like to Move It" (Reel 2 Real)

Coach: Manson

Mit Massimo: "Vienna Calling" (Falco)

Coach: Fendrich

Cornelia M. (17)

Cornelia M. (17)

"Beautiful" (Christina Aguilera). Coach: Fendrich.

"Bring Me to Life" (Evanescence)

Coach: Manson

"Black Velvet" (Alannah Myles) mit Sara.

Coach: Manson

1 / 4
  Diashow

Festgesetzte Rollen
Jetzt setzt sich der Niederösterreicher zur Wehr. "Ich bin nicht das Arschloch, als das ich dargestellt werde!" Sein Vorwurf: Jeder Kandidat spielt in der Show eine Rolle. Und er hatte eben das Pech, das Los des Unsympathlers zu ziehen.

"Es ist eben eine Show."
"Wenn ich wirklich 24 Stunden lang so unausstehlich wäre, wie ich dargestellt werde, dann würde ich wahrscheinlich nicht mehr in der Helden-WG leben", so Dave, der im echten Leben Musik und Anglistik studiert. Nachsatz: "Ich bin gar nicht so böse, egoistisch und selbstverliebt."

Für das wenig vorteilhafte Bild, das er derzeit auf dem Bildschirm abgibt, hat er dennoch eine einfache Erklärung: "Helden von Morgen ist eben eine Show, das ist Fernsehen. Ich finde mein Image lustig, auch wenn ich in Wirklichkeit nicht so bin. Ich hoffe, ich werde lang genug in der Sendung sein, um zu zeigen, dass mehr hinter meiner Persönlichkeit steckt."

Ähnlich sieht das Daves Kollege Chris (20), der bei Helden von Morgen den skurrilen Paradiesvogel abgibt. Zwar ist die Rolle angesichts seiner schrillen Outfits ("Ja, ich trage das auch privat. Ich steche aus den meisten Menschengruppen raus") und schrägen Auftritte nicht weit hergeholt, doch eigentlich will Chris sich lieber als Musiker denn als "der Skurrile" verstanden wissen: "Ich bin hier, weil ich endlich vom Singen leben können will."

Sexy bis schüchtern
Auch unter den Mädchen sind die Rollen klar verteilt. Daniela (25) gibt den "sexy Vamp", Cornelia (17) "The Voice" und Sabrina (16) "die Schüchterne". Welcher Typ beim Publikum am meisten punktet, wird sich am Freitag zeigen, wenn die Top 12 bei Doris Golpashin zum dritten Mal um Anrufe singen. Die letzte Starmania-Staffel gewann übrigens "der schüchterne Teenieschwarm": Oliver Wimmer.

Autor: Astrid Hofer
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.