Elina Garanca singt unter freiem Himmel

Verdi meets Göttweig

Elina Garanca singt unter freiem Himmel

Einen "Ort der Stille" macht sie am 3. Juli bereits zum sechsten Mal zu einem "Ort der Oper": Die lettische Mezzosopranistin Elina Garanca tritt auch in diesem Sommer wieder im niederösterreichischen Stift Göttweig auf. Beim Open-Air "Klassik unter Sternen" wird der Opernstar diesmal Werke von Mascagni, Massenet und von Jahresregent Verdi präsentieren. "Erstmals haben wir einen Chor dabei - ich dachte, ohne ein 'Va, pensiero' können wir das Publikum nicht nach Hause gehen lassen", erklärte Garanca am 23. April bei einer Pressekonferenz in Wien.

Tatkräftige Unterstützung dabei
Die berühmte Hymne aus der Oper "Nabucco" wird deshalb der Chor des slowakischen Nationaltheaters darbieten - sowie einige weitere Verdi-Stücke und, gemeinsam mit Garanca, Mascagnis "Regina Coeli" aus der "Cavalleria Rusticana". "Das wird, denke ich, das Highlight, weil es so stimmig ist mit dem Stift", so die Sängerin. Die "Cavalleria" ist für sie selbst neues Territorium, gemeinsam mit "einem sehr schönen jungen Mann", dem aufstrebenden US-Tenor Bryan Hymel, wird sie auch ein großes Duett daraus singen. "Wir haben einiges miteinander vor in nächster Zeit - das wird unser erster gemeinsamer Auftritt sein", freute sich Garanca.

Kooperation mit Ehemann

Ihre rege Zusammenarbeit mit ihrem Ehemann, dem Dirigenten Karel Mark Chichon, setzt sie auch hier fort: Er dirigiert das Orchester der Wiener Volksoper - auf einer 300 Quadratmeter großen Rundbühne mit transparentem Dach, das auch mit Lichtanimationen bespielt wird. Das Motto lautet "Erlebniswelt Oper", so Veranstalter Hans Holzer. Bei 4.000 Personen Fassungsvermögen wolle man so manchen begeisterten Open-Air-Fan "für die Opernhäuser gewinnen".

Göttweig "Ort der Begegnung"  
Stift Göttweig will sich am 3. Juli allerdings nicht nur als Konzertkulisse, sondern auch als "Ort der Begegnung" verstanden wissen, wie der Prior des Stiftes, Pater Maximilian, betonte. Garanca betrachte er als "Freundin des Hauses", die es verstehe "die Spiritualität des Ortes und auch seine Stille wahrzunehmen". Dass es ihr dabei auch in diesem Jahr wieder gelingen werde, "das Publikum in seinem tiefsten Inneren zu berühren", zeigte sich Erwin Hameseder, Obmann des Sponsors Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, überzeugt. Als langjähriger Partner des Konzertevents wird sich Raiffeisen auch bei der Stiftssanierung engagieren: Rund 20.000 Quadratmeter Dachfläche wollen erneuert werden.

Vorfreude bei Opern-Star groß
Für Garanca, mittlerweile eine "echte Wachauerin", gab es auch heuer wieder ein Accessoire mit Lokalkolorit: Nachdem sie in den Vorjahren bereits vom Dirndl bis zum Rebstock ausgestattet wurde, nennt sie nun auch ein passendes Medaillon ihr eigen. "Auf jeden Fall" werde sie es beim Konzert tragen, versicherte die Operndiva. Einzige Überraschung bleibt also das Wetter. Er fühle sich dafür "schon ein Stück weit verantwortlich", erklärte Pater Maximilian. "Wir werden fest beten."

Info
"Klassik unter Sternen: Elina Garanca & Friends", 3. Juli, 20.30 Uhr, Stift Göttweig. www.klassikuntersternen.at.

Volksopern- 1/55

Volksopern-"Nacht in Venedig": Wenn die Gondeln Klamauk tragen

2/55

"Afrika"! Afrika!" erobert Österreich

Von Tiepolo bis Warhol: Kunsthalle Krems im Ausstellungsjahr 2014 3/55

Von Tiepolo bis Warhol: Kunsthalle Krems im Ausstellungsjahr 2014

Disco, Insel, ABBA: 4/55

Disco, Insel, ABBA: "Mamma mia!" kommt ins Raimund Theater

Secession: Penisspiegelungen, graue Stoppschilder und Mega-Triathlon 5/55

Secession: Penisspiegelungen, graue Stoppschilder und Mega-Triathlon

Strandurlaub zu Kaisers Zeiten: Wien Museum lässt das Meer rauschen 6/55

Strandurlaub zu Kaisers Zeiten: Wien Museum lässt das Meer rauschen

7/55

"The Beatles Solo" - Jedem Beatle sein Buch

8/55

"Half-A-Wind Show": Große Yoko-Ono-Retrospektive in Krems

Michel Comte im Kunsthaus Wien: Zwischen Glamour und Kriegsschauplatz 9/55

Michel Comte im Kunsthaus Wien: Zwischen Glamour und Kriegsschauplatz

10/55

"Warhol/Basquiat": Künstlerkonfrontation im Kunstforum Wien

Neues Munro-Buch ab 10. Dezember auf dem deutschsprachigen Markt 11/55

Neues Munro-Buch ab 10. Dezember auf dem deutschsprachigen Markt

12/55

"Dreaming Russia": Albertina zeigt Kunst aus Gazprombank-Sammlung

Singende Zugpferde: Sängerknaben und Lipizzaner treten gemeinsam auf 13/55

Singende Zugpferde: Sängerknaben und Lipizzaner treten gemeinsam auf

Gesellschaftspolitisches Musical: 14/55

Gesellschaftspolitisches Musical: "fariba"-Uraufführung im MuTh

Zehn Jahre Grazer Kunsthaus: Geburtstagsfest und freier Eintritt 15/55

Zehn Jahre Grazer Kunsthaus: Geburtstagsfest und freier Eintritt

Albertina im Geldregen 16/55

Albertina im Geldregen

HR Giger stellt im Lentos Museum aus 17/55

HR Giger stellt im Lentos Museum aus

John Grishams 18/55

John Grishams "Komplott": Vom Justizkrimi zum Abenteuerroman

68. Bregenzer Festspiele Eröffnung 19/55

68. Bregenzer Festspiele Eröffnung

MUSA zeigt Wiener Kunst der 1970er 20/55

MUSA zeigt Wiener Kunst der 1970er

Sturkopf statt Märtyrer: 21/55

Sturkopf statt Märtyrer: "Jägerstätter" überzeugt als Gewissensdrama

Anna Netrebko nach fünf Jahren wieder mit Studio-Album 22/55

Anna Netrebko nach fünf Jahren wieder mit Studio-Album "Verdi"

Intime Schlaglichter: Linda McCartneys Fotografien im Kunsthaus Wien 23/55

Intime Schlaglichter: Linda McCartneys Fotografien im Kunsthaus Wien

Neues aus dem Wilden Westen: Lucky Luke im Karikaturmuseum Krems 24/55

Neues aus dem Wilden Westen: Lucky Luke im Karikaturmuseum Krems

Gottfried Helnwein: Der Schockmaler in der Wiener Albertina 25/55

Gottfried Helnwein: Der Schockmaler in der Wiener Albertina

Salzburger Pfingstfestspiele - Bartoli verlängert Vertrag bis 2016 26/55

Salzburger Pfingstfestspiele - Bartoli verlängert Vertrag bis 2016

27/55

"Pornoladen" im Theater Akzent

Henzes 28/55

Henzes "Pollicino": Staatsoper lockt die Kinder zum Menschenfresser

Love stinks 29/55

Love stinks": Fröhlich illusionsloser "Reigen" im Rabenhof

Heller-Show 30/55

Heller-Show "Afrika! Afrika!" kommt wieder nach Österreich

31/55

"Speed" in der Josefstadt: Scherben eines gläsernen Frauenlebens

Trashig, tragisch, werktreu: Wagners 32/55

Trashig, tragisch, werktreu: Wagners "Ring" im Wiener Rabenhof

Jorma Elo zeigt geschmeidigen „Sommernachtstraum“ in der Volksoper 33/55

Jorma Elo zeigt geschmeidigen „Sommernachtstraum“ in der Volksoper

Zyklus des Lebens - 34/55

Zyklus des Lebens - "Körperwelten" wieder im Naturhistorischen Museum

Natalia Ushakova verzaubert Konzerthaus 35/55

Natalia Ushakova verzaubert Konzerthaus

Belvedere spürt dem viralen Einfluss des Barocks nach 36/55

Belvedere spürt dem viralen Einfluss des Barocks nach

37/55

"Tanzperspektiven": Vier Choreographen beschenken Wiener Staatsoper

Cecilia Bartoli 38/55

Cecilia Bartoli

Ewrin Schrott 39/55

Ewrin Schrott

Leopold Museum ködert Nudisten für  40/55

Leopold Museum ködert Nudisten für "Nackte Männer" Ausstellung

41/55

"La Boheme" in der Kammeroper: Die ungekannte Wucht eines Klassikers

Schauspiel-Comeback in Wien: Felix Mitterer als Kafkas Affe 42/55

Schauspiel-Comeback in Wien: Felix Mitterer als Kafkas Affe

Grazer Oper  zeigt 43/55

Grazer Oper zeigt "Falstaff" als farbenprächtigen Spaß ohne Tiefgang

 Kindertheater im Rabenhof: Mit 44/55

Kindertheater im Rabenhof: Mit "Frankenstein" in der Disco

45/55

"Tatort"-Kommissarin Maria Furtwängler: Lampenfieber vor Theaterdebüt

Kunsthalle Wien 2013/14: Von Thomas Bernhard bis Constantin Brancusi 46/55

Kunsthalle Wien 2013/14: Von Thomas Bernhard bis Constantin Brancusi

Silke Hasslers 47/55

Silke Hasslers "Total glücklich" in den Kammerspielen

Barbara Obermeier ist 48/55

Barbara Obermeier ist "Natürlich Blond": Ab Februar im Ronacher

Holiday On Ice: Speed in der Wiener Stadthalle 49/55

Holiday On Ice: Speed in der Wiener Stadthalle

Swarovski wirbt für KHM 50/55

Swarovski wirbt für KHM

 Mnozil Brass:Schräger Start ins Wagner-Jahr - Wiener Blechbläser-Comedy in Bayreuth 51/55

Mnozil Brass:Schräger Start ins Wagner-Jahr - Wiener Blechbläser-Comedy in Bayreuth

US-Regisseur Scorsese öffnet erstmals Privatarchiv - Schau in Berlin 52/55

US-Regisseur Scorsese öffnet erstmals Privatarchiv - Schau in Berlin

Italiener protestieren wegen Wiener Neujahrskonzert 53/55

Italiener protestieren wegen Wiener Neujahrskonzert

Maximilian Schell wirbt für die Kunstkammer 54/55

Maximilian Schell wirbt für die Kunstkammer

1. Jänner 2013: Neujahrskonzert
 55/55

1. Jänner 2013: Neujahrskonzert


  Diashow

Video-Button

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung