Interview

© TZ ÖSTERREICH/Graf, Universal

"Entweder Max Raabe oder gar keine Musik"

Küssen kann man nicht alleine ist im Teamwork zwischen Max Raabe und Annette Humpe entstanden. Die Single kommt morgen, das Album am 28. 1. Es umfasst selbst geschriebene Lieder über die Liebe. Melancholische, fröhliche und vor Nonsenscharme glitzernde. Das Palastorchester wird sie im Zuge seiner Wien-Konzerte (14.–16. 10., Stadthalle) präsentieren.

ÖSTERREICH: Wenn Sie in Wien sind – haben Sie da ein paar Lieblingsadressen?
Max Raabe: Ich hab’ ein paar Cafés, in die ich gerne gehe, und strande dann meistens in der Albertina oder am Flohmarkt.

ÖSTERREICH: Wie kam’s zum Teamwork mit Humpe?
Raabe: Wir haben uns getroffen und fragten: „Wollen wir nicht was zusammen machen?“ Und dann meldete sie sich nach ein paar Monaten und sagte: „Ich habe eine Zeile für dich: Küssen kann man nicht alleine.“ Ich war sofort elektrisiert.

ÖSTERREICH: Sie werden die neue Platte auf Ihrer Tournee präsentieren?
Raabe: Wir haben einige Stücke davon im Programm, die gehen aber in unserem klassischen Repertoire auf. Sie sind eine Ergänzung zu unserer eigentlichen „Mission“ …

ÖSTERREICH: War es Ihnen ein Bedürfnis, einmal Urlaub zu machen von den 1920er- und 1930er-Jahren?
Raabe: Es war mir ein Bedürfnis … Aber wir haben ja auch schon vorher Stücke wie Oops! … I Did It Again oder Sex Bomb ausprobiert. Ich beweg’ mich gern mal in eine andere Richtung.

ÖSTERREICH: Mögen Sie Tourneen?
Raabe: Es hält sich in Grenzen. Die Reiserei kann aufregend und schön sein, aber, wenn irgendwelches Zeug im Zoll hängen bleibt oder ein Flug ausfällt, auch sehr strapaziös.

ÖSTERREICH: 2005 haben Sie bei Marilyn Mansons Hochzeit aufgespielt – wie kam es denn dazu?
Raabe: Als er heiratete, sagte er: „Entweder es singt Max Raabe, oder es gibt keine Musik!“ So sind wir im Zuge einer Tournee bei ihm in Irland gelandet.

ÖSTERREICH: War das ein Erlebnis?
Raabe: (lacht) Das war eine total verrückte Veranstaltung – in Helnweins irischem Schloss: Diese ganzen schrägen Vögel, die er da einfliegen hat lassen …

Autor: Christoph Hirschmann
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.