Alward: Neuer Leiter der Osterfestspiele

Salzburg

© APA

Alward: Neuer Leiter der Osterfestspiele

Mit dem Briten Peter Alward gelangt ein enger Freund Herbert von Karajans an die Spitze der Salzburger Osterfestspiele. Der ehemalige Präsident von EMI Classics (bis 2004), der bis zuletzt als Musikmanager und Konsulent tätig war, ist in Salzburg bereits im Kuratorium der Stiftung Mozarteum sowie in der Jury zum Dirigentenwettbewerb der Salzburger Festspiele vertreten. Auch von Karajans Witwe, Stiftungspräsidentin Eliette von Karajan, wurde der 59-jährige Pianist favorisiert.

Karriere
Peter Alward wurde am 20. November 1950 in London geboren und lebt heute im bayrischen Freilassing. Seine Klavierstudien vollendete er in der Guildhall School of Music, schon ab 1968 war er für Simrock Music Publishers tätig. Bald darauf folgte der Einstieg, dann rasch der Aufstieg bei EMI: Zwischen 1976 and 1983 war Alward in München, um für das European Classical Coordinator von EMI zu arbeiten. 1985 wurde er zum Vizepräsident ernannt, 1996 zum Senior Vice und A&R Director. Bereits in dieser Zeit war Alward verantwortlich für Aufnahmen und Karriere-Entwicklung von Größen wie Simon Rattle, Itzhak Perlman oder Nigel Kennedy.

Karajan "musikalischer Ziehvater"
Eine besonders enge Beziehung pflegte Alward zu Herbert von Karajan, den er 2008 in einem Interview als seinen "musikalischen Ziehvater" bezeichnete. Als europäischer Koordinator für die klassische Musik und Artist & Repertoire Manager von EMI Classics arbeitete er mit Karajan für jede seiner Aufnahmen zusammen und war schließlich auch persönlich eng mit ihm verbunden. Zwischen 2002 und 2004 hatte Alward die Position als Präsident von EMI Classics inne.

Auch als Musikmanager und -berater machte sich Alward bereits bei vielen Stationen einen Namen, etwa schon 1998 im Advisory Board des Royal Opera House Covent Garden. Beste Kontakte zu beliebten Dirigenten in Salzburg dürften ihm außerdem nicht nur die Zusammenarbeit mit Simon Rattle, sondern auch seine ehrenamtlichen Beratertätigkeiten etwa für das von Franz Welser-Möst geleitete Cleveland Orchestra oder für das West-Eastern Divan Orchestra von Daniel Barenboim gebracht haben.

In Salzburg, wo sein Name auch durch seine Tätigkeit in verschiedenen Gremien gut bekannt ist, war Alward bereits in der Intendantensuche für die Nachfolge Jürgen Flimms im Gespräch - er hatte sich allerdings nicht beworben

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.