Lugner:

ÖSTERREICH exklusiv

© Philipp Enders

Lugner: "Zieh aus, du Maus!"

Der Ärger und die Anstrengungen der letzten Wochen sind dem Baulöwen Richard Lugner (75) ins Gesicht geschrieben. Sein Blick fällt recht genervt auf unzählige Umzugskartons, die Ex-Frau Christina Lugner im Wohnzimmer gestappelt hat. Heute läuft die laut Scheidungsvereinbarung festgelegte Ausziehfrist ab. Doch: Mausi ist noch immer da.

"Sie muss ausziehen. Wir leben zwischen Umzugsschachteln. So geht es wirklich nicht weiter. Wir müssen an unsere Tochter denken", betont Mörtel mürrisch beim ÖSTERREICH-Besuch in der Grinzinger Villa. Ein Leben in direkter Nachbarschaft - wie Richie es seiner Frau vorschlug - lehnte das Ex-Mausi ab. "Ich suche etwas im 19. Bezirk", verriet sie vor wenigen Tagen.

Wer will Mausi?
Christina Lugner (42) bekam gestern das letzte Ultimatum: Bis 30. November muss sie die Villa verlassen. Nach der Scheidung scheint sie von allen guten Freunden verlassen: Buch-Buddy Christoph Hrabala gewährt ihr keinen Unterschlupf. Und auch ihre beste Freundin Jeannine Schiller lehnt ab: "Zuerst wollte sie eine Villa, dann wollte sie eine Wohnung. Da kennt sich keiner mehr aus. Ich nehme sie nicht auf!"

Wohnung im 19. Bezirk
Doch eine Lösung ist in Reichweite: "Meine Ex-Frau hat die perfekte Wohnung im gewünschten Bezirk gefunden." Es gibt nur einen Haken: Die exklusive Neubau-Wohnung muss noch fertig gebaut werden. Neo-Single Richard Lugner kann seine neue Freiheit kaum erwarten und plant im ÖSTERREICH-Interview schon sein Leben nach dem Mausi-Auszug:

ÖSTERREICH: Vier Monate nach der Scheidung lebt Ihre Ex-Frau immer noch in Ihrer Villa. Wie halten Sie das aus, Herr Lugner?

Richard Lugner: Wir leben zwischen Umzugsschachteln. Sie packt alles ein - mehr als mir lieb ist! So geht es wirklich nicht weiter.

Lesen Sie weiter: das Interview mit Richard Lugner

ÖSTERREICH: Was für ein Erinnerungsstück von Ihrer Ex-Frau werden Sie im Haus behalten?

Richard Lugner: Gar nichts. Es wird nach ihrem Auszug alles umgebaut!

ÖSTERREICH: Wie wird der Alltag in Ihrer Villa ohne Christina?

Richard Lugner: Ich freue mich schon sehr auf die Zeit! Ich werde sofort die Putzfrau, die meine Frau gekündigt hat, wieder einstellen. Meine Tochter Jacqueline und ich werden versuchen zu kochen. Ich kann es ja nicht...

ÖSTERREICH: Nach 17 Ehejahren: Haben Sie Angst, alleine zu sein?

Richard Lugner: Nein, überhaupt nicht. Es gibt genug Frauen, die mit mir zusammen sein wollen.

ÖSTERREICH: Wollen Sie schon jetzt eine fixe Freundin haben?

Richard Lugner: Ja, auf jeden Fall. Ich möchte eine ernste Beziehung haben. Ich will mit einer neuen Frau an meiner Seite meiner Tochter Jacqueline eine neue Familie bieten.

ÖSTERREICH: Darf die neue Flamme dann in Ihre Villa einziehen?

Richard Lugner: Schauen Sie, meine Ex-Frau wohnte schon nach zwei Wochen Beziehung in meiner Villa. Also, so etwas kann bei mir sehr schnell gehen (lacht).

ÖSTERREICH: Was sagt Ihre Tochter zu diesen Plänen?

Richard Lugner: Wie jedes Scheidungskind will sie auch, dass Mama und Papa alleine bleiben. Sie macht uns - mir und meiner Ex-Frau - Vorwürfe, dass sie vor vollendete Tatsachen gestellt wurde. Wir haben die Entscheidung getroffen, dass wir uns scheiden lassen, und meine Tochter beschwert sich darüber, dass sie nicht gefragt wurde.

Lesen Sie weiter: das Interview mit Richard Lugner

ÖSTERREICH: Wo wird Ihre Tochter bleiben, bei Ihnen oder bei Ihrer Ex-Frau Christina?

Richard Lugner: Zur Hälfte bei mir und zur Hälfte bei meiner Ex-Frau. Aber sie kann selbst entscheiden. Im Dezember wird sie 14 Jahre alt.

ÖSTERREICH: Können Sie sich vorstellen, nochmal zu heiraten?

Richard Lugner: Eher nein, aber ich möchte es nicht ausschließen.

ÖSTERREICH: Können Sie sich vorstellen, Vater zu werden?

Richard Lugner: Wenn das der Wunsch meiner Freundin wäre, dann ja.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.