Jamie Lee Curtis:

Harte Worte

© AP

Jamie Lee Curtis: "Er war kein Vater"

Ein Monat nach seinem Tod geht Jamie Lee Curtis, die Tochter von Tony Curtis, hart mit ihm ins Gericht: "Er war kein Vater."

In der US-Show The Talk spricht sie offen über ihre Beziehung zu der Hollywood-Legende: "Die Erfindung von Tony Curtis war sein Leben. Er war in der Navy, er war bei der Kapitulation der Japaner in Tokyo Bay dabei - dann wurde er diese andere Sache, er änderte seinen Namen und er änderte sein Leben."

Wollte kein Vater sein
"Kinder sind, wie wir alle wissen, kompliziert und unordentlich. Er war kein Vater und er hatte kein Interesse daran, ein Vater zu sein", erinnert Jamie Lee sich. Ihre ehrlichen Worte sollen kein Angriff auf ihn sein: "Er tat, was man von ihm erwartete, von einem finanziellen Standpunkt aus gesehen, was ehrenhaft von ihm war, aber er war kein Vater, der sich einbrachte."

Die Schauspielerin stand ihrem berühmten Vater nicht nahe. Doch eine Eigenschaft hat sie von ihm geerbt: Sein starkes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit.

Tony Curtis, der mit bürgerlichem Namen Bernhard Schwartz hieß, starb am 29. September 2010 im Alter von 85 Jahren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.