Richard Lugner holt Ruby nach Wien

Opernball 2011

© TZ ÖSTERREICH/Hochmuth

Richard Lugner holt Ruby nach Wien

Seiten: 1234

Der Countdown zum Opernball läuft: Heute flog Richard Lugner nach Genua, um seinen Stargast Ruby Rubacuori persönlich nach Wien zu holen.

Frühstart
Schon um 8.30 Uhr ging es los: Tagwache bei den Lugners! Armer Mörtel: Er hatte nur wenig Schlaf bekommen. Doch das bremst einen Baumeister nicht. Zu Acht stieg man wenig später in einen Privatjet. Um 9.55 hob der Flieger mit dem etwas nervösen Richard ab.

Kurz nach elf Uhr erreichte die Ruby-Delegation um Richard Lugner, mit dabei ein ÖSTERREICH-Reporter, Genua. Vom Flughafen düste man Richtung Stadt, um die 18-jährige Marokkanerin endlich zu treffen.

"Will viel erleben"
Nicht nur Ritchie war aufgeregt. Auch Ruby ist schon ganz gespannt auf ihr Wien-Abenteuer. "Ich will viel erleben", erklärte sie Helmut Werner, dem Freund von Jackie Lugner.

Nächste Seite: Der Live-Ticker zum Nachlesen. Rubys Lugner-Programm & Mörtel läd Dompfarrer Toni Faber aus!

Seiten: 1234
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.