Enthüllt: Prinz Philip trägt nichts drunter

Kilt-Blitzer

© Photo Press Service, www.photopress.at

Enthüllt: Prinz Philip trägt nichts drunter

Prinz Philip, der Ehemann der britischen Königin Elizabeth II., ist dafür bekannt, dass er kein Fettnäpfchen auslässt. Seine verbalen Entgleisungen sind legendär und waren mehr als nur einmal der Grund für internationale Verstimmungen. Doch dieses Mal war das Problem nicht, was er sagte, sondern was er (nicht) trug.

Unten ohne
Zu den Highland-Games, die alljährlich im schottischen Dörfchen Aberdeenshire ausgetragen werden, kam Prinz Philip natürlich im Kilt. Und er trug, wie es sich gehört, nichts darunter. Allerdings ist der 91-Jährige wohl nicht geübt darin, im Schottenrock zu sitzen und vergaß ganz auf eine wichtige Regel, die jede Frau seit ihrer Kindheit verinnerlicht hat: Nie, nie, nie darf man breitbeinig sitzen! Es kam wie es kommen musste: Den Besuchern wurde ein Blick auf das beste Stück des Queen-Gemahl gewährt. Oder nicht erspart...

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf... 1/9

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf...

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf... 2/9

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf...

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf... 3/9

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf...

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf... 4/9

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf...

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf... 5/9

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf...

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf... 6/9

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf...

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf... 7/9

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf...

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf... 8/9

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf...

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf... 9/9

Der Herzog von Edinburgh ist wieder wohlauf...

  Diashow

Nach seinem fünftägigen Klinikaufenthalt wurde Prinz Philip aus dem Krankenhaus entlassen. Wegen einer verstopften Herzarterie musste er über Weihnachten operiert werden. Der Eingriff verlief „erfolgreich“. Jetzt durfte der Ehemann der britischen Queen wieder nach Hause.

Nach seinem fünftägigen Klinikaufenthalt wurde Prinz Philip aus dem Krankenhaus entlassen. Wegen einer verstopften Herzarterie musste er über Weihnachten operiert werden. Der Eingriff verlief „erfolgreich“. Jetzt durfte der Ehemann der britischen Queen wieder nach Hause.

Nach seinem fünftägigen Klinikaufenthalt wurde Prinz Philip aus dem Krankenhaus entlassen. Wegen einer verstopften Herzarterie musste er über Weihnachten operiert werden. Der Eingriff verlief „erfolgreich“. Jetzt durfte der Ehemann der britischen Queen wieder nach Hause.

Nach seinem fünftägigen Klinikaufenthalt wurde Prinz Philip aus dem Krankenhaus entlassen. Wegen einer verstopften Herzarterie musste er über Weihnachten operiert werden. Der Eingriff verlief „erfolgreich“. Jetzt durfte der Ehemann der britischen Queen wieder nach Hause.

Nach seinem fünftägigen Klinikaufenthalt wurde Prinz Philip aus dem Krankenhaus entlassen. Wegen einer verstopften Herzarterie musste er über Weihnachten operiert werden. Der Eingriff verlief „erfolgreich“. Jetzt durfte der Ehemann der britischen Queen wieder nach Hause.

Nach seinem fünftägigen Klinikaufenthalt wurde Prinz Philip aus dem Krankenhaus entlassen. Wegen einer verstopften Herzarterie musste er über Weihnachten operiert werden. Der Eingriff verlief „erfolgreich“. Jetzt durfte der Ehemann der britischen Queen wieder nach Hause.

Nach seinem fünftägigen Klinikaufenthalt wurde Prinz Philip aus dem Krankenhaus entlassen. Wegen einer verstopften Herzarterie musste er über Weihnachten operiert werden. Der Eingriff verlief „erfolgreich“. Jetzt durfte der Ehemann der britischen Queen wieder nach Hause.

Nach seinem fünftägigen Klinikaufenthalt wurde Prinz Philip aus dem Krankenhaus entlassen. Wegen einer verstopften Herzarterie musste er über Weihnachten operiert werden. Der Eingriff verlief „erfolgreich“. Jetzt durfte der Ehemann der britischen Queen wieder nach Hause.

Nach seinem fünftägigen Klinikaufenthalt wurde Prinz Philip aus dem Krankenhaus entlassen. Wegen einer verstopften Herzarterie musste er über Weihnachten operiert werden. Der Eingriff verlief „erfolgreich“. Jetzt durfte der Ehemann der britischen Queen wieder nach Hause.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden