Strache präsentiert Schattenkabinett

Politik-Insider

Strache präsentiert Schattenkabinett

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache möchte seine Blauen beim FPÖ-Parteitag am 18. Juni als „regierungsfit“ präsentieren. Zuletzt kam die FPÖ ja mehr mit Rechts-außen-Kapriolen denn mit Inhalten in die Schlagzeilen. Geht es nach dem ehrgeizigen Oberblauen, soll das ab dem Parteitag anders werden. Strache wird dort ein „neues“ Parteiprogramm präsentieren. Zudem wird dort ein Büchlein mit Inhalten – von Wirtschafts-, Sozial- bis Bildungspolitik aufliegen.

So wollen die Blauen – die in die Regierung streben – symbolisieren, dass sie „nicht nur auf das Thema Ausländer beschränkt“ seien, sagt ein FP-Stratege.

Und der FPÖ-Chef will dort auch sein „Schattenkabinett“ vorstellen: FP-Gemeinderätin Barbara Kappel als „Wirtschaftsministerin“, FP-Generalsekretär Herbert Kickl als Sozialminister, FP-Mandatar Harald Stefan als potenzieller Justizminister.

Der FPÖ-Chef wird beim Parteitag auch erklären: „Ich will Kanzler werden.“ Fragt sich bloß mit welchem Koalitionspartner …
 

Pressesprecher auf Klausur

Nachdem sich die „Chefs“ bei der Regierungsklausur am Semmering so prächtig verstanden hatten, wollen sich nun auch die Pressesprecher versammeln. Zum ersten Mal soll es in zwei Wochen eine gemeinsame rot-schwarze Pressesprecher-Klausur geben. Dort wollen die Sprachrohre von Kanzler, Vize und Co. die „Kommunikation besser abstimmen“ und für gute Stimmung sorgen. Gerade da mangelt es der Großen Koalition freilich im Moment am wenigsten …

Autor: Isabelle Daniel
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen