Allianz steigerte Gewinn zum Jahresstart kräftig

Der deutsche Versicherungskonzern Allianz hat ihren Gewinn zum Jahresauftakt kräftig nach oben geschraubt. Der Nettogewinn sei im ersten Quartal um ein Viertel auf 1,7 Mrd. Euro gestiegen, teilte der Konzern heute, Dienstag, im Vorfeld seiner Hauptversammlung mit.

Das operative Ergebnis habe binnen Jahresfrist um ein Fünftel auf rund 2,8 Mrd. Euro zugelegt. Beim Umsatz stand ein Plus von knapp 7 Prozent auf 32 Mrd. Euro zu Buche.

Allianz-Chef Michael Diekmann zeigte sich zufrieden. "Die Steigerung der Ergebnisse kommt aus allen Geschäftssegmenten, wird also von einer breiten Basis getragen. Damit darf der Start in das Geschäftsjahr als wirklich gelungen bezeichnet werden", sagte er.

An der Prognose eines operativen Gewinns von etwa 9,2 Mrd. Euro für das Gesamtjahr hielt Diekmann fest. "Für eine Anpassung unseres Ausblicks für das Geschäftsjahr 2013 sieht der Vorstand trotz der guten Ergebnisse des ersten Quartals angesichts der bestehenden Marktrisiken keinen Anlass."

Lesen Sie auch