US-Börsen zur Eröffnung freundlich

Die New Yorker Aktienbörse hat am Donnerstag kurz nach Handelsbeginn freundlich tendiert. Bis 15.55 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index 64,25 Einheiten oder 0,51 Prozent auf 12.555,86 Zähler. Der S&P-500 Index gewann 7,37 Punkte oder 0,56 Prozent auf 1.325,09 Zähler. Der Nasdaq Composite Index befestigte sich um 14,14 Punkte (plus 0,51 Prozent) auf 2.811,06 Einheiten.

Die über den Erwartungen ausgefallenen Zahlen von JP Morgan sowie positive Konjunkturdaten stützten die US-Börsen kurz nach Sitzungsbeginn. Die Drohung der Ratingagentur Moody's, den USA wegen des Konflikts um die Anhebung der Schuldengrenze ihre Topbonität abzuerkennen, bremste den Anstieg hingegen, so Marktbeobachter.

Mit Spannung wartet der Markt auch auf einen Auftritt von Notenbankchef Ben Bernanke vor dem Bankenkomitee des US-Senats. Bereits am Vortag hatte der oberste Währungshüter der USA weitere Käufe von Staatsanleihen zur Stützung der Konjunktur nicht ausgeschlossen.

Lesen Sie auch