Seven North

Gourmet-News

Mediterran: Seven North in einer Box

Artikel teilen

Dank der Winter-Boxen des israelischen Kochs Eyal Shani können Feinschmecker die Gerichte aus dem Wiener Seven North nun auch in den eigenen vier Wänden genießen. 

Pick up. Eyal Shani betreibt Restaurants von New York bis Tel Aviv, wird als Leitfigur der israelischen Kulinarikszene erachtet und trägt den Spitznamen „King of Cauliflower“, der König des Karfiols. Nach dem Miznon hat Shani 2019 ­einen weiteren kulinarischen Hotspot in Wien eröffnet, das Seven North im Max Brown 7th District Hotel.

Damit Freunde des mediterranen Lebensgefühls auch im Lockdown nicht auf die kulinarischen Highlights aus der Küche des renommierten Starkochs verzichten müssen, werden ab sofort drei verschiedene Winter-Boxen als Take-away-Option angeboten. Ob Kuh, Lamm oder Vegetarisch – in jeder der drei Boxen finden sich die beliebtesten Klassiker. Neben den beliebten Signature Dishes, wie dem im Ganzen gerösteten Baby-Karfiol, stellt das Küchenteam des Seven North stets eine Auswahl an neuen Kreationen zusammen (mit Fleisch oder vegetarisch). Die kalten Speisen müssen zu Hause nur noch angerichtet werden. Für die warmen Gerichte gibt es eine einfache Anleitung zur richtigen Erwärmung. Konzipiert sind die Boxen für jeweils zwei Personen: Wie auch im Restaurant sollen die Gerichte auch zu Hause in der Mitte des Tisches angerichtet, geteilt und gemeinsam genossen werden. Die Abholung der Boxen ist – nach Vorbestellung über die Website – von Donnerstag bis Sonntag zwischen 

15 und 19 Uhr direkt im Seven North (Schottenfeldgasse 74, 1070 Wien) möglich. Kosten: ab 70 Euro. Menüs und Vorbestellung unter www.sevennorthrestaurant.com
OE24 Logo