Leckere Rezepte mit Eierschwammerln

Hochsaison

Leckere Rezepte mit Eierschwammerln

Frisch aus dem Wald

I werd’ narrisch – denn die Eierschwammerl-Saison hat begonnen! Die goldigen Pilze machen sich nicht nur gut in klassischer Sauce, sondern sind auch als Füllung oder im Salat ein höchst beliebter Geschmacksträger. Ab in den Wald, auf die Plätze, fertig, suchen!

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Salat mit Eierschwammerln

© StockFood

Dauer: 1 h 5 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

600 g festkochende Erdäpfel

4 EL Olivenöl

1 TL Baharat, ersatzweise Currypulver

1 TL Paprikapulver, edelsüß

1/2 TL Pul Biber

Salz, Pfeffer aus der Mühle

400 g Eierschwammerl

250 g Datteltomaten

125 g schwarze Oliven, Glas

4 Zweige Petersilie

4 EL Balsamico

2 EL Zitronensaft

2 EL Tahin

1–2 TL flüssiger Honig

1 Rolle Blätterteig

2 EL Tahin, Sesampaste

2 TL Sesam

Zubereitung

1. Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Erdäpfel gründlich waschen und in Spalten schneiden. In einer Schüssel mit 2 EL Olivenöl, Baharat, Paprika, Pul Biber, Salz und Pfeffer gut vermengen. Die Kartoffelspalten mit den Schnittflächen nach oben auf das Backblech setzen und im Ofen 20–30 Minuten weich backen.

2. Die Schwammerl putzen. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Oliven abtropfen lassen. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Für das Dressing den Essig mit Zitronensaft, Tahin, Honig, Salz und 2–3 EL Wasser in ein kleines Glas geben, gut verschließen und schütteln. Anschließend abschmecken und in ein Schälchen füllen.

3. Für die Sticks den Blätterteig ausrollen und eine Hälfte dünn mit Tahin bestreichen sowie mit Sesam bestreuen. Die zweite Hälfte darüberlegen und den Teig in schmale Streifen schneiden. Diese in sich verdrehen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und die Sesam-Sticks hineinschieben. Etwa 15 Minuten goldbraun backen.

4. Die Schwammerl im übrigen Öl in einer Pfanne 5–8 Minuten unter Wenden goldbraun braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Dann mit den Erdäpfeln, Tomaten und Oliven auf vier Teller anrichten. Mit der Petersilie bestreuen, mit ein wenig Dressing beträufeln und dazu die Sesam-Sticks reichen.

 

Pappardelle mit geschmorten Eierschwammerln

© StockFood

Dauer: 50 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen

600 g Eierschwammerl

400 g Pappardelle

Salz, 2 EL Butter

1 TL frisch gehackter Rosmarin

1 TL frisch gehackter Thymian

1 EL frisch gehackte Petersilie

120 ml trockener Weißwein

150–200 ml Obers

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

1. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Schwammerl putzen und gegebenenfalls klein schneiden. Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen.

2. In einer heißen Pfanne mit zerlassener Butter die Zwiebel mit dem Knoblauch glasig schwitzen. Die Schwammerl zugeben und mitbraten, bis die entstandene Pilzflüssigkeit verdampft ist. Die Kräuter untermischen, mit dem Wein ablöschen und das Obers angießen. Salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 7 Minuten schmoren lassen.

3. Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen und mit den Schwammerln auf vorgewärmten Teller angerichtet servieren. Nach Belieben mit Parmesan bestreut servieren.

 

Lachs mit Eierschwammerlkruste

© StockFood

Dauer: 1 h 25 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

200 g Langkornreis

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

350 g Braunkappen, ersatzweise Kräuterseitlinge

4 EL Butter

60 g frisch zerbröselte Weißbrotwürfel

Salz, Pfeffer, aus der Mühle

350 g Eierschwammerl

1 Zitrone, 5 EL Olivenöl

4 Wildlachsfilets à ca. 200 g

2 EL gehackte Blattpetersilie

1 EL gehackte Dillspitzen

Zubereitung

1. Den Reis in kochendem Salzwasser 15–20 Minuten noch gut bissfest garen. Danach abgießen und abtropfen lassen. Die Schalotte und den Knoblauch häuten, fein würfeln. Die Pilze putzen, im Blitzhacker zerkleinern und in 1 EL Butter anbraten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

2. Nochmals 1 EL Butter, Schalotten- und Knoblauchwürfel zugeben und mitschwitzen. Dann die Weißbrotwürfel zugeben, alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Eierschwammerl putzen, große Pilze halbieren und in einer separaten Pfanne mit 2 EL Butter ca. 5 Minuten durchschwenken, salzen und pfeffern. Den Backofen auf 200 °C Oberhitze vorheizen.

3. Den Lachs waschen, trocken tupfen, mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln und in einer Pfanne in ca. 3 EL heißem Olivenöl von jeder Seite 1–2 Minuten braten. Dann herausnehmen und kurz beiseitestellen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, mit dem übrigen Olivenöl beträufeln und den Reis in Größe der vier Lachsfilets formen.

4. Den Lachs daraufsetzen und mit der Pilzmasse bestreichen. Im Ofen ca. 5 Minuten bei Oberhitze überbacken lassen. Die gebratenen Eierschwammerl sowie die gehackten Kräuter auf dem Fisch verteilen. Die Zitronenhälfte als Garnitur beilegen und rustikal auf einem Holzbrett servieren.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .