Vollpension

Veganes Rezept

Vollpension lockt mit Buchteln to go

Die Backstube der Vollpension läuft auf Hochtouren, damit auch wirklich jeder zu seinen Buchteln kommt! 

Buchtel, Vuchtel (vegan) oder Gluchtel (glutenfrei)? Die Vollpension sorgt mit ihren flaumigen Teigkugeln für Naschkatzen-Alarm: Damit auch absolut jeder in den Genuss des Mehlspeisklassikers kommt, steht das eingangs erwähnte Trio zur Auswahl. Für die vegane Version wurde den Schillingers (Swing Kitchen) das lang gehütete Rezept entlockt, hingegen bei der glutenfreien Variante Zöliakie-Expertin und Food-Innovatorin Eva Fischer (foodtastic) zur Seite stand.

Dem dreifachen Buchtel-Glück nicht genug sorgt man mit dem Vollpension-Pop-up auf der Mariahilfer Straße 33 für Jubelrufe innerhalb der Community. Von Mittwoch bis Sonntag kann man somit an beiden Standorten (Schleifmühlgasse und im Pop-up) von 11 bis 18 Uhr die besten Buchteln Wiens mit Oma-Gütesiegel genießen! www.vollpension.wien 

REZEPT: Vegane Buchteln
 

Zutaten für 4–6 Portionen
400 g Mehl
7 g Trockengerm
30 g Zucker
1 Prise Salz
50 g flüssige Margarine
200 ml lauwarmer Sojadrink
2–3 EL Pflanzenöl, für die Form
Staubzucker, zum Besieben
 

Zubereitung
Das Mehl mit dem Trockengerm, Zucker und Salz in einer Rührschüssel vermischen. Die flüssige Margarine mit dem Sojadrink verrühren, zufügen und alles mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Eine mittelgroße runde Backform (ca. 26 cm) mit Öl auspinseln. Den Teig in ca. 16 gleich große Stücke teilen und rund formen (wie ein Knödel). Die Buchteln ringsum im Öl der Form wenden und ringförmig dicht aneinander in die Form setzen. Die Buchteln abgedeckt nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Buchteln auf der 2. Schiene von unten ca. 40 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind. Herausnehmen, die Buchteln mit Staubzucker besieben und servieren.