Sachertorte

rezepte

Sachertorte

Artikel teilen

Die wohl berühmteste Torte Österreichs.

Dauer: 1 h 55 min
Schwierigkeit: mittel
Portionen: 1 Form, 24 cm

Zutaten:
150 g Zartbitterkuvertüre
7 Eier 1
Prise Salz
150 g weiche Butte für die Form
150 g Zucker
2 EL Vanillezucker
2 EL Mehl
75 g Semmelbrösel
150 g Marillenmarmelade
200 g Zartbitterkuvertüre
180 g Zucker

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 °C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Springform (ca. 24 cm Ø) mit Butter fetten und mit Bröseln ausstreuen.

2. Die Kuvertüre hacken und schmelzen lassen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen. Nach und nach das Eigelb unterrühren, dann die Kuvertüre untermischen.

3. Das Mehl darüber sieben und zusammen mit den Bröseln und Eischnee unterheben. Die Masse in die Form füllen und im Ofen ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe). Etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4. Die Marillenmarmelade erwärmen und durch ein feines Sieb streichen. Die Torte damit rundherum einstreichen und antrocknen lassen.

5. Für die Glasur 150 g Kuvertüre hacken. Den Zucker mit 120 ml Wasser aufkochen. Etwa 5 Minuten kochen, dann etwa 10 Minuten abkühlen lassen.

6. Nach und nach die Kuvertüre unterrühren. Die Sachertorte mit der Glasur überziehen und trocknen lassen.

7. Die übrige Kuvertüre schmelzen und abkühlen. Mithilfe eines Spritztütchens ein S auf jedes Tortenstück malen.
 

OE24 Logo