Köstliches mit Rosen

Idee für den Muttertag

Dinkel-Rosen-Torte

Die Königin der Blumen verleiht jeder Speise eine sinnliche Note. Bereits im Mittelalter wurden Zucker und Essig mit Rosenaroma veredelt -heute serviert Birgit Schattbacher ein ganzes Menü mit dem Duft der Rose. Wir haben ihr Rezept für eine wunderschöne Dinkel-Rosen-Torte.

In ihrer ersten Liebesnacht mit Marcus Antonius inszenierte Kleopatra die perfekte Verführung: Sie empfing ihren Geliebten in einem Meer von duftenden Rosenblüten. Wie konnte er diesem Zauber nicht erliegen? Und hätte er widerstanden, wäre die Ägypterin diplomatisch genug gewesen, ihm ein Menü mit Rosen vorzusetzen. 
Die Königin der Blumen verzaubert nicht nur im Garten oder in der Vase, sondern adelt mit ihrem Aroma auch Speisen oder Zutaten. Ob Fisch oder Fleisch, Honig oder Essig, Vor-oder Süßspeise -der Duft von Rosenblüten verleiht ihnen eine ganz besondere Note. Schon in mittelalterlichen Kräuterbüchern finden sich Rezepte für Rosensirup oder Rosenessig.

Köstliches aus der Rosenmanufaktur

Auf die Rose gekommen ist auch Birgit Schattbacher, die mit ihrem Mann Josef einen Bio-Hof im Pinzgau betreibt. Neben dem Rosengarten, in dem schon der Morgen mit einem Rosenkaffee beginnt. Bei speziellen Verkostungen kann man sich vor Ort in das Aroma der edlen Blume vertiefen und sein Rosenwissen erweitern. Zu Mittag serviert die Biobäuerin dann ihr Rosenmenü, das auch den besagten römischen Feldherren hätte schwach werden lassen. Wir haben das Rezept für ihre Dinkel-Rosen-Torte - eine wahrlich wundervolle Idee für den Muttertag. 

© Kernmayer
Köstliches mit Rosen
× Köstliches mit Rosen

Rezept

Zutaten für 1 Form mit 24 cm Ø
 

BODEN: 4 Eier, 150 g Rohrohrzucker, 130 g Dinkelmehl, 4 EL dunkles
Kakaopulver
 
CREME: 500 ml Obers, 150 ml Rosengelee, 3 Blatt pflanzl. Gelatine,
1 Handvoll fein geschnittene Duftrosenblätter, Staubzucker
 
GLASUR: 200 g weiße Kuvertüre, 5 Tropfen Rote-Rüben-Saft,
40 g Kokosöl, etwas Rosenöl
 
Rezept
1. Springform einfetten und beiseitestellen, Ofen auf 190 °C vorheizen. Eier trennen, Eiklar in der Küchenmaschine fest schlagen, langsam Zucker einrieseln lassen und weiterrühren, bis eine glänzende Masse entsteht. Dann Dotter behutsam einrühren und das gesiebte Mehl unterheben. In die Form füllen und im vorgeheizten Ofen bei 195 °C Umluft 18–20 Min. backen (Stäbchenprobe). Tortenboden abkühlen lassen, dann zweimal quer durchschneiden, sodass 3 Böden entstehen.
© Kernmayer
Köstliches mit Rosen
× Köstliches mit Rosen
 
 
2. Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Obers steif schlagen, etwas Staubzucker dazugeben, erneut aufschlagen, dann Rosengelee unterrühren. Gelatine gut ausdrücken, in einem kleinen Topf erwärmen,
einige EL von der Creme zur aufgelösten Gelatine rühren und dann die Masse zur Rosencreme gießen und gut verrühren. Zum Schluss geschnittene Rosenblütenblätter unterheben.
 
© Kernmayer
Köstliches mit Rosen
× Köstliches mit Rosen
 
3. Auf den untersten Boden die Hälfte der Creme verstreichen, zweiten Boden aufsetzen, restliche Creme darübergeben, mit dem dritten Boden abschließen. Rand glätten, Torte mind. 4 Std. kalt stellen. 4. Kuvertüre mit Rosenöl, Rübensaft über einem Wasserbad schmelzen. Gleichmäßig über die Torte streichen. Mit Rosenblüten verzieren.
 
© Kernmayer
Köstliches mit Rosen
× Köstliches mit Rosen
© Kernmayer
Köstliches mit Rosen
× Köstliches mit Rosen
 

Diese wunderschöne Torte kann auch bei Birgit Schattbacher bestellt werden!
Infos:
Bio-Hof mit Rosenmanufaktur & Rosencafé bijoFARM
Taxenbacher Fusch 31
5672 Fusch an der Glocknerstraße
Öffnungszeiten unter 0664 1607784
www.bijo.farm/de/