Amy Winehouse wurde wieder beim Koksen erwischt

Schlimmer Rückfall

Amy Winehouse beim Koksen erwischt

Amy Winehouse wollte eigentlich clean werden. Aber jetzt erlitt sie auf einer Party einen schlimmen Koks-Rückfall.

Nach ihren Grammy-Erfolgen schwor sich Amy Winehouse endlich clean zu werden. Aber sie kommt einfach nicht von den Drogen los. Wie "News of the world" berichtete wurde die Soul-Diva vergangene Woche gesehen wie sie auf einer Party auf dem Klo gekokst hat. Zudem hat sie angeblich Rum und Cola in rauen Mengen getrunken. Aus Plastikbechern - denn auf der Party gab es keine sauberen Gläser.

Ihre Ärzte warnen Amy bereits . Die Hautkrankheit, an der sie seit kurzem leidet, wird durch die Drogen ausgelöst. Möglicherweise befällt die Krankheit auch noch andere Körperpartien, nicht "nur" ihr Gesicht.

Ebenfalls auf der Feier war Pixie Geldof, Tochter von Sänger Bob Geldof. aber die erst 17-jährige war klug genug, sich von Amy fernzuhalten - Bob wirds freuen.