brit video konsole

Schlechtes Timing

Britney kam zwölf Stunden zu spät zum Video-Dreh

Teilen

Tänzer und Crew waren stinksauer: Das Pop-Prinzesschen ließ alle warten - just an dem Tag entdeckte sie ihre Mutterpflichten.

Britney Spears hat da wohl etwas durcheinander gebracht. Sie sollte um acht Uhr früh beim Video-Dreh zu ihrer neuen Single 'Piece of Me' erscheinen. Eingetroffen ist sie erst um 08.35Uhr - allerdings abends.

24 Stunden gearbeitet
Zwölf lange Stunden musste die gesamte Crew auf die Pop-Diva warten. "Ich bin hier seit 15.00 Uhr und habe keine einzige Szene gedreht", empört sich ein Tänzer gegenüber dem Us Magazine. Das Video-Shooting dauerte schließlich bis 06.30 Uhr in der Früh – einige waren da schon 24 Stunden am Set.

Mit Kindern gespielt
Ihre Entschuldigung: Es war der Besuchstag ihre beiden Söhne Sean Preston (2) und Jayden James (14 Monate). Die wurden erst um 19.00 Uhr vom Bodyguard ihres Daddys Kevin Federline abgeholt.

Warum allerdings plant Britney ausgerechnet für den Tag, an dem ihre Kinder bei ihr sind einen aufwändigen Video-Dreh?

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.

Noch war nicht Schluss: Die Szene gehört zum Video.

Da kann man verstehen, dass Britney nur noch ihre Ruhe haben wollte.

Der Dreh fand in der Nacht statt. Als Kulisse diente der Sunset Boulevard.

Brit hat die Nacht durchgearbeitet. Erst um 06.30 Uhr fiel die letzte Klappe.

Tja, welche ist denn nun Britney Spears?

In dem Video spielen drei Brit-Klone mit.

OE24 Logo