Das neue Video der Spice Girls ist da

Nackte Haut

Das neue Video der Spice Girls ist da

Auf dem neuen Clip der Zickenband "Headlines - Friendship Never Ends" ist jede Menge Haut zu sehen - der Erlös geht an bedürftige Kiinder.

Die Spice Girls sind wieder da - mit einem neuen Video mit dem Titel "Headlines - Friendship Never Ends". Angesichts des vielfach kolportierten Dauerzickenkriegs mutet der Titel vielleicht etwas merkwürdig an, aber egal. Jedenfalls gibt es auf dem Clip eine Menge zu sehen, vor allem eine Menge Haut.

Fast nackt
Geri Halliwell zeigt sich fast nackt, sie trägt nur einen schwarzen BH, ein kurzes Röckchen und schwarze Lederhandschuhe. Die anderen Mädels haben auch an Stoff gespart. Offiziell auf den Markt kommt "Headlines - Friendship Never Ends" am 9. November.

Die Einnahmen wollen die Spice Girls der Organisation "Childrens In Need" spenden.

Diva-Allüren beim Dreh
Laut der britischen Tageszeitung Sun haben sich die Pop-Diven am Set in den Pinewood Studios aufgeführt wie eh und je. Streit, Tränen und Allüren haben die Arbeit etwas erschwert. Der Grund war die böse, böse Geri Halliwell. Sie hatte den Titel der kommenden Single zu früh verraten.

Emma Bunton habe wie "Big Baby Spice" geweint, als sie den Videospot nochmals und nochmals wiederholen mussten. Mel B klagte die ganze Zeit über Jetlag, und Victoria Beckham wiederum brauchte einen persönlichen Assistenten, der ihr auf Schritt und Tritt Obst und Champagner reichte.

Für zusätzliches Warten sorgte Geri Halliwell, weil sie meditieren wollte. Das Ganze ging so lang, dass der Produzent die Mädels beinahe rauswarf.

Reunion und Comeback
Die in den 90er Jahren erfolgreiche britische Frauen-Popband hatte neun Jahre nach ihrer Trennung heurigen Sommer ihre Wiedervereinigung verkündet. Ihr Album soll am 19. November auf den Markt kommen, Anfang Dezember starten die Spice Girls eine Wiedervereinigungstournee, die sie zwar nach Deutschland führt, allerdings nicht nach Österreich.