Lombardi

Trennung von Pietro

Lombardi: Wein-Krampf im TV

Artikel teilen

In Doku "Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit" wurde Trennung aufgearbeitet.

Sarah und Pietro Lombardi galten als das Traumpaar schlechthin. Doch dann folgten plötzlich böse Vorwürfe und eine schmutzige Trennung. In der RTL2-Doku "Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit" versuchten die beiden nun das Ganze in getrennten Interviews aufzuarbeiten. Vor allem Sarah zeigte sich dabei sehr emotional, unter Tränen sprach sie vom Liebes-Aus. Doch war der Wein-Krampf glaubwürdig?

Immer wieder sprach die Sängerin von den Fehlern, die sie gemacht hat. Darüber hinaus betonte sie, dass sie sich ein Liebes-Comeback mit Pietro wünsche. Doch haben die Fans nun wirklich Mitleid mit ihr? Sowohl das von ihr gefilmte Wut-Video als auch die Affäre kratzten zuvor sehr stark an ihrer Glaubwürdigkeit. Waren die emotionalen Worte, die Tränen, bloß ein Versuch, ihr Image aufzubessern? Oder hat sie in der Show wirklich eine andere Seite gezeigt und sich erstmals ihren Problemen gestellt?

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo