Pietro Lombardi attackiert Fans

Auf Facebook

Pietro Lombardi attackiert Fans

Wegen Rechtschreibfehlern verspottet: Pietro platzt der Kragen.

Meistens ist Pietro Lombardi ja ein ganz umgänglicher Kerl. Aber wenn man ihn reizt, kann schon mal der leidenschaftliche Italiener mit ihm durchgehen. Auf Facebook postete er vor zwei Tagen ein Video von Söhnchen Alessio, dem er wohl gerade beibringt, 'Papa' zu sagen.

Rechtschreibfehler

Dazu schrieb Pietro in nicht ganz perfektem Deutsch: "Alessio wer ist der Cheff im Haus der pa ???????? Ich liebe in so sehr." Tatsache ist, auf die korrekte Schreibung hat der Sänger bei diesem Post wirklich nicht geachtet.

Facebook-Kritik

Das kommt bei ihm öfters vor und dafür wird er von seinen Fans immer wieder kritisiert. Auch jetzt. " Pietro, auch deine Fans wollen vernünftiges Deutsch. Mach es mal für deinen Sohn. Lern noch weiter. Möchtest du immer auf dem Wissenstand eines Sechsjährigen bleiben? Möchtest du, dass dein Sohn dich irgendwann auslacht? Du kannst keine Groß- und Kleinschreibung, keine Interpunktion. Wahrscheinlich sagt dir das Wort noch nicht einmal etwas, oder?", schrieb einer seiner Fans.

Er schlägt zurück

Pietros Antwort ließ nicht lange auf sich warten und viel deutlich aus. Er schriebt auf Facebook kein Diktat, konterte der 24-Jährige, sondern eine Nachricht an seine Fans. Natürlich war auch dieser Beitrag - jetzt erst recht! - mit Fehlern gespickt.

© Screenshot Facebook

Foto: (c) Screenshot Facebook

Weitere Kritik ließ er nicht gelten. Eine Userin schrieb: "Sorry, aber das ist wirklich furchtbar!" Pietro antwortete: "Ja, für mich reicht es! Sorry, Frau Lehrerin." Und damit war das Gespräch für ihn vorbei.