Til Schweiger, Jan Böhmermann

Facebook-Streit

Schweiger legt sich mit Böhmermann an

Attacke! Til Schweiger nennt Jan Böhmermann einen "Vollspacko".

Dass Til Schweiger sich mit seinen Facebook-Beiträgen nicht immer Freunde macht, ist nichts Neues. Diesmal verpackte er in einen Dank auch gleich einen Angriff auf Jan Böhmermann. Til wurde von Yahoo! und der deutschen Huffington Post zur Person des Jahres gewählt. Ein ähnliches Ranking hatte beim Playboy Comedian Böhmermann gewonnen. 

Vollspacko

Auf Facebook kommentierte Schweiger das so: "Beim Playboy bin ich auf auf Platz Zehn gelandet! 9 Plätze hinter dem Vollspacko Böhmermann - Danke an Yahoo und Huffington Post." 

"Besoffen bei Facebook"

Böhmermanns Konter ließ nicht lange auf sich warten. Er postete ein Video aus seiner Show Neo Magazin Royale - mit dem Titel "Besoffen bei Facebook". Vorgetragen hatte er es unter dem Pseudonym Jan Tschiller, geliehen von Tils Tatort-Figur Nick Tschiller. Ein Textauszug: "Ich bin besoffen bei Facebook, irgendwie Til Schweiger bei Facebook. (...) Ihr seid so arm und dumm, ich scheiße auf euch. Punk, Punkt, Punkt, Ausrufezeichen. Ich guck auf euch runter voller Mitleid und Verachtung, 280 Ausrufezeichen."

Ganz neu ist der Böhmermann-Song nicht: Er stammt aus dem Sommer 2015. Das erklärt wohl auch, was Til Schweiger gegen Jan Böhermann hat...