Hat McCartney-Ex Heather Mills doch eine Callgirl-Vergangenheit?

Schmutzkampagne?

Ex-Prostituierte packt über Heather Mills aus

Während ihres Scheidungskrieges gab es Gerüchte, dass Heather Mills als Prostituierte gearbeitet hat. Jetzt gibt es neue konkrete Gerüchte.

Heather Mills kommt auch nach ihrer Scheidung von Paul McCartney nicht zur Ruhe. In einer Dokumentation des britischen Senders Channel 4 packt jetzt ein Ex-Callgirl aus, dass mit Mills als Prostituierte gearbeitet haben will.

Denise Hewitt, angeblich eine Freundin von Heather, beschreibt die wilden 80er Jahre der Mills. Sie sollen gemeinsam als Callgirls gearbeitet haben. Bei einem Eskort-Service wurden sie vorwiegend für lesbische Spiele gebucht. Für die Kunden ein teures Vergnügen. 20.000 Dollar pro Nacht soll der Spaß gekostet haben.

Zudem plauderte Hewitt auch über die Beziehung von Heather Mills und Paul McCartney. Mills soll den Ex-Beatle massiv unter Druck gesetzt haben: Hochzeit oder Beziehungsende.