Fan überrannte Britney Spears auf Bühne

Bühne gestürmt

Fan überrannte Britney Spears auf Bühne

Schon wieder wurde Britney Spears von einem Fan belästigt. Bei einem Konzert im US-Bundesstaat Connecticut stürmte ein junger Mann just bei "Womanizer" die Bühne und auf sein Idol zu.

Filmreife und nicht ganz unpeinliche Szenen spielten sich bei einem Konzert der Pop-Prinzessin Britney Spears Uncasville im US-Bundesstaat Connecticut ab. Ein 20-jähriger Fan war durch den Titel "Womanizer" dermaßen aufgeheizt, dass er kurzentschlossen die Bühne erklamm und voller Begeisterung auf die fassungslose Spears zulief.

Britney Spears war gerade dabei den Titel "Womanizer" im sexy Polizei-Outfit zum Besten zu geben, als der junge Mann die Bühne stürmte und vor seinem Idol zu tanzen begann. Spears schrie bei seinem Anblick auf, wehrte den Eindringling fuchtelnd mit den Händen ab und ging starr vor Schreck ein paar Schritte zurück. Der Fan schaffte es sich Spears bis auf Armlänge zu nähern, bevor er von Tänzern und Sicherheitsleuten von der Bühne gezerrt wurde.

Hausfriedensbruch
Die 27-Jährige setzte ihren Auftritt daraufhin fort. Der Mann wurde wegen Hausfriedensbruch festgenommen und gegen eine geringe Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich am 18. Juni vor Gericht verantworten, wie die US-Sendung "E! News" berichtete.

Ein Augenzeuge sagte später zu dem Vorfall: "Dieser Typ rannte bei 'Womanizer' über die Bühne und auf Britney zu. Er versuchte, mit Britney zu tanzen! Britney sah extrem erschrocken aus."

Oops, they did it again!
Es war nicht das erste Mal, dass die Popsängerin ungebeten Besuch bekam: Im April verschaffte sich eine Frau Zutritt zu ihrer Villa, hatte eine Kamera bei sich und schaute durch die Fenster von Spears' Privathaus im kalifornischen Calabasas.