Autocrash! Sorge um Beckhams

Unfall mit David & Brooklyn

Autocrash! Sorge um Beckhams

David Beckham und Sohn Brooklyn waren am Samstag in einen Unfall verwickelt.

Schrecksekunde für Brit-Star David Beckham (39): Er war in einen Autounfall verwickelt. Beckham hatte seinen Sohn Brooklyn (15) Samstagvormittag in Hertfordshire von einem Fußballspiel seines Teams Arsenal gegen Brighton abgeholt, als sein Audi mit einem anderen Wagen kollidierte. Laut Telegraph war der Aufprall so stark, dass Beckhams Airbag ausgelöst wurde. Der größte Schaden sei an Davids Fahrertür entstanden.

Glück im Unglück: David und sein Brooklyn wurden zwar ordentlich durchgeschüttelt, konnten den Unfallort aber ohne Hilfe verlassen. Zeugen spekulieren, dass David sich an der Schulter verletzt haben könnte. „Sie waren ziemlich mitgenommen. Ihr Auto war nicht gerade langsam und es hat ordentlich geknallt, aber keiner der Beteiligten wurde verletzt“, so ein Bekannter der Familie.

Jung-Kicker twitterten noch vom Unfallort
Mehrere Kickerkollegen von Brooklyn erlebten den Crash hautnah mit. „Verrückt, vorhin gegen Brooklyn Beckham gespielt zu haben. Noch verrückter, auf der Straße hinter David Beckham festzusitzen, weil er einen Autounfall hatte“, twitterte Brightons Thomas Cadman. Und sein Kollege Archie Davies ergänzte: „Gerade David Beckham gesehen, der anscheinend einen Autounfall hatte. Geflasht.“

David und Brooklyn äußerten sich bislang nicht öffentlich. Anzunehmen, dass sie sich erstmal bei Victoria (40) vom Schreck erholen.