Viel zu dünn

BAFTAs: Jolie versteckt Mager-Ärmchen

Sie wird immer dürrer: Will sie uns mit langen Ärmeln ablenken?

Zuletzt sorgte Angelina Jolie mit Schockbildern von ihren zahnstocherartigen Ärmchen für Gesprächsstoff. Die Aktrice, immer schon sehr schlank, scheint dünner und dünner zu werden. Bei den BAFTAs wollte sie dem Gerede wohl entgegenwirken und sorgte mit neuem und sehr ungewohntem Look vor: Sie kam im Anzug statt in Robe. Wollte sie nur mal etwas Neues ausprobieren - oder vielleicht ihre mageren Arme unter den langen Ärmeln verstecken?

Jedenfalls kaschierte das lässige Outfit ihre viel zu zarte Silhouette, so gut es eben geht.

Diashow: Lauda feiert mit Jolie & Co: Die BAFTAs

Körner-Diät
Wie Angie so dünn geworden ist, will übrigens der National Enquirer nun herausgefunden haben: Die Schauspielerin soll sich fast nur noch von Körnern ernähren. "Angie war immer ein Fan von gesunden Samen und Getreidesorten, aber seit kurzem hat sie es auf ein völlig neues Level gebracht. Sie isst nur noch Produkte, die aus 'alten Getreidesorten' gemacht sind und schwärmt von den gesundheitlichen Vorteilen. Sie behauptet, so bekommt sie Nährstoffe, die sie sonst nirgends finden kann und strahlendere Haut", erklärte ein Insider ihren Diät-Wahnsinn.