Beyoncé: Glückwünsche via Internet

Ziemlich spät

Beyoncé: Glückwünsche via Internet

Beyoncè rang sich zu einem halbherzigen Glückwunsch via Instagram auf.

Beyoncé und Jay z hätten der hochkarätigen Gästeliste die Krone aufsetzen sollen. Die Hoffnung von Kim und Kayne waren bis zuletzt groß, dass das mächtigste Promipärchen der Welt sich doch noch auf der Hochzeit blicken lassen würde. Um den Druck zu vergrößern, wollte Kayne, der an sich mit Jay Z befreundet ist, den Rapper sogar zu seinem Trauzeugen machen. Doch die beiden schwänzten die Feier. Ein herber Schlag ins Gesicht für Kim, die sich so gerne endlich auf der A-Liste der US-Prominenz sähe.

Späte Gratulation
Doch nicht nur, dass sie der Feier fernblieben, erst jetzt rappelte sich Queen Bee dazu auf, dem Brautpaar ihre Glückwünsche zu überbringen. Ganz offiziell und allen Formen entsprechend tat sie das... über Instagram. Persönlicher wird ein Glückwunsch in Zeiten von Social Media anscheinend nicht. "Ich wünsche euch bedingungslose Liebe auf Lebenszeit. Möge Gott eure schöne Familie segnen", schrieb sie zu einem Bild, das Kim und Kayne zusammen mit ihrer Tochter North zeigt. An sich nette Worte, ob ihr das Paar das allerdings abkauft, ist eine andere Frage.

Viele ihrer Fans tun es jedenfalls nicht. "Wir glauben dir nicht. Wir alle wissen, dass du Kim nicht magst und nichts mit ihr zu tun haben willst", so eine Userin. Eigentlich blieb Beyoncé der Hochzeit fern, um nicht an ihrem Image zu kratzen. Doch diese doch sehr halbherzig wirkenden Glückwüsche könnten nun genau diesen Effekt haben. Immer noch besser als Ehemann Jay Z, auf dessen Glückwünsche wir bisher vergebens warten.

Diashow: Hohe Stardichte auf Kim Kardashians Hochzeit

Hohe Stardichte auf Kim Kardashians Hochzeit

×