Beyoncé bei den MTV Video Music Awards

MTV Video Music Awards

Beyoncé: Ohne Höschen bei VMAs

FOTOS: Sexy Auftritt! Beyoncé verzichtet auf Unterwäsche, Kuss für Jay Z.

Bei den MTV Video Music Awards versuchte Beyoncé wohl alles, um die Krisengerüchte mit Ehemann Jay Z endlich zum Stoppen zu bringen. Angefangen mit einem Red Carpet Auftritt, wie er sexier nicht sein könnte. In einer ziemlich durchsichtigen, schwarzen Robe betrat die Sängerin als eine der letzten den roten Teppich und zog wirklich alle Blicke auf sich. Denn bei dem enthüllenden Kleid musste Beyoncé auf ihre Unterwäsche leider verzichten.

Süßes Krisendementi
Nur das Nötigste wurde von dem Stoff des Kleides wirklich verdeckt, unter dem Rest konnte man nicht nur Beyoncés karamellfarbene Haut erkennen, sondern auch, dass sie keine Unterwäsche trug. Wirklich ziemlich heiß! Ihr Gatte Jay Z ist bei dem Anblick bestimmt dahingeschmolzen. Dass das Powerpaar der Musikbranche keineswegs in einer schweren Ehekrise steckt und kurz vor der Scheidung steht, machte die 32-Jährige mehr als deutlich, als ihr Jay Z und die gemeinsame Tochter Blue Ivy den "Michael Jackson Video Vanguard Award" überreichten.

Diashow: Video Music Awards: Die Stars

Video Music Awards: Die Stars

×

    Die Sängerin wurde von ihren Emotionen überwältigt, drückte ihrem Ehemann einen liebevollen Kuss auf die Lippen und brach in Tränen aus. "Ich kann nichts Anderes sagen, als dass ich so dankbar bin. Ich danke Gott für diesen Moment, Blue, ich liebe dich, mein Liebster, ich liebe dich, meine Fans, ich liebe euch, MTV, ich liebe dich", bedankte sich Beyoncé. Ob die Krisengerüchte nun endlich verstummt sind?

    Heiße Gwen
    Auch Gwen Stefani legte einen grandiosen Auftritt auf dem Red Carpet hin und feierte nach neun Jahren ihr Comeback bei den MTV Video Music Awards. Erst im Februar brachte die Blondine ihren dritten Sohn Apollo zur Welt und zeigte nun auch bei den VMAs ihren super After-Baby-Body.

    Diashow: Küsse & Fleisch: Die größten Skandal der MTV VMAs

    Küsse & Fleisch: Die größten Skandal der MTV VMAs

    ×