Bruce Jenner

Trotz Umwandlung

Bruce Jenner: Der Penis bleibt

Der Reality-Star & Ex-Athlet hängt an seinen besten Stück.

Es war der berührendste TV-Moment des Frühlings: Bruce Jenners Outing im amerikanischen Fernsehen war ein Paukenschlag in der Promiwelt. Der Ex-Athlet verkündete: „Ich bin eine Frau“. Vor seiner Zeit als TV-Papa der Kardashians galt er jahrzehntelang als Macho, war dreimal verheiratet, zuletzt mehr als 20 Jahre mit Kris Jenner. Umso überraschender das Outing als Transsexueller. Für sein mutiges Interview bekam er sowohl von Promi-Kollegen als auch seitens der Bevölkerung Beifall.

Keine Genitalumwandlung
Seine Umwandlung zur Frau lässt Jenner von Fernsehteams begleiten. In der letzten Sendung von „Keeping up with the Kardashians“ fragte Stieftochter Kim die Frage, die viele wohl insgeheim beschäftigt: Wird Bruce im Zuge seiner Transformation zur Frau auch eine Genitalumwandlung durchführen lassen? Der Olympia-Athlet zeigte sich in Bezug auf dieses Thema redselig und erklärte, dass er derzeit nicht vorhabe, seinen Penis umoperieren zu lassen: „Das kleine Ding hier unten entfernen? Vorher kannst du noch eine Menge anderer Sachen machen. Im Augenblick, nein, im Moment nicht" antwortete er Kim. Der Penis soll also bleiben, Jenner hängt an seinem ‚besten Stück‘.

Diese Entscheidung kann darauf zurückgeführt werden, dass Jenner sich immer noch zu Frauen hingezogen fühlt: „Ich bin nicht schwul. So weit ich weiß, bin ich heterosexuell.“, stellte er im April Interview mit Diane Sawyer klar.

VIDEO: Bruce Jenner ist eine Frau