Cara DELEVINGNE

Top-Model

Delevingne zu dick für Victoria's Secret?

Lagerfeld-Muse durfte nicht auf den Catwalk: "Zu aufgebläht", ätzt Robert Konjic.

Die "Victoria's Secret-Show" zählt jedes Jahr zu den Highlights im Mode-Business. Nur die Schönsten der Schönen dürfen bei dieser edlen Modenschau auf den Catwalk. Supermodels wie Adriana Lima, Alessa Ambrosio oder Doutzen Kroes tragen jedes Jahr die exklusivste Unterwäsche zur Schau - dafür müssen ihre Körper makellos sein.

Das britische Top-Model Cara Delevingne (22) war den Organisatoren offenbar nicht fit genug, sie durfte nicht in verführerischen Dessous über den Laufsteg schweben. Männermodel Robert Konjic (39) ätzte: Sie wäre "zu aufgebläht!"

Konjic soll gegenüber der britischen Daily Mail gelästert haben: "Wenn du dich nur ein kleines bisschen gehen lässt, wollen sie (Victoria's Secret, Anm.) dich nicht haben." Er sei Delevingne bei den British Fashion Awards begegnet und da sei sie "sehr aufgebläht" gewesen. "Ich war also nicht überrascht, dass Cara dieses Jahr nicht mitgelaufen ist", so Konjic.

Ein Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass die 22-Jährige mit ihrem schlanken Körper mittlerweile zu den Fixsternen im Business aufgestiegen ist.

Die "Victoria's Secret"-Show fand im exklusiven Londoner Stadtteil Earls Court statt - erst zum zweiten Mal in der Geschichte wurde sie außerhalb der USA ausgerichtet. Für Delevingne hätte es ein Heimspiel werden können, stattdessen lief sie am selben Abend für Karl Lagerfeld (81) in Salzburg auf dem Catwalk.