Denise von Sheen aus Haus vertrieben

Sie zieht aus

Denise von Sheen aus Haus vertrieben

Richards gibt den Kampf mit ihrem Ex auf und sucht sich eine neue Bleibe.

Das hat Denise Richards nun davon, dass sie Charlie Sheen im Kampf um das Sorgerecht seiner Söhne so unterstützend unter die Arme griff. Denn die neue Freundin des Anger Management-Darstellers brachte Sheen so gegen seine Ex-Frau auf, dass dieser nun Denises Auszug aus seinem Haus verlangte. Doch jetzt ist ihm die 42-Jährige zuvorgekommen und verließ mit ihren Kindern freiwillig die Villa. Jetzt ist die Schauspielerin auf der Suche nach einer neuen Unterkunft.

Sie hat es eilig
"Sie wurde mit einem Makler in Beverly Hills und Bel Air gesehen. Sie schaut sich momentan nach einem neuen Haus um, das sie entweder mieten oder kaufen kann. Sie schaute sich nach mehreren Häusern in bewachten Wohnanlagen um", verriet ein Insider gegenüber RadarOnline. Denise scheint es auch richtig eilig zu haben, Sheens Haus verlassen zu können und dann vielleicht endlich Ruhe vor ihrem Ex-Mann zu haben. "Ihr Makler hat Kollegen erzählt, dass Denise so schnell wie möglich ausziehen will", weiß der Vertraute weiter.

Standen Denise und Charlie während seines Streits mit Brooke Mueller noch auf gutem Fuße miteinander, trieb Brett Rossi - Sheens neue Flamme - einen Keil zwischen die Ex-Partner. Sie ist eifersüchtig auf Richards und will nicht in der gleichen Nachbarschaft wohnen. Darum soll Denise das Feld räumen.

Diashow: Denise Richards: Charlie Söhne fühlen sich wohl

Denise Richards: Charlie Söhne fühlen sich wohl

×