Kanye West

Zusammenbruch

Der wahre Grund für Kanyes Psychose

Artikel teilen

Über den Zusammenbruch von Kanye West wurde viel spekuliert.

Von einem Kardashian-Fluch war die Rede und natürlich wurde auch darüber spekuliert, ob Ehefrau Kim ihn in den Wahnsinn treibt. Seit über einer Woche befindet Kanye West sich in der Psychiatrie. Nach seiner Zwangseinweisung ist unklar, wann er wieder nach Hause darf. 

Trauer um Mutter

Ein Insider erklärte TMZ jetzt, was der Auslöser für seinen Zusammenbruch war. Im November 2007 starb seine Mutter Donda nach Komplikationen bei einer Schönheitsoperation. Freunde des US-Rappers berichten, dass er sich nie die Zeit genommen hat, richtig um seine Mutter zu trauern, sondern den Schmerz über seinen Verlust einfach weggeschoben hat. 

Großer Druck

Der November ist für Kanye daher immer eine schwierige Zeit. Dieses Jahr war es besonders schlimm. Denn gleichzeitig musste er sich um seine traumatisierte Frau kümmern - Kim Kardashian wurde brutal überfallen - und für die Kinder sorgen. Dazu kam der Tourstress, seine Geschäfte... Das war verdammt viel Druck. 

Ihm wurde offenbar alles zu viel: Am Jahrestag des Todes seiner Mutter sagte er ein Konzert in Los Angeles ab, einen Tag später die ganze Tour. Wenige Stunden danach folgte die Zwangseinweisung. 

OE24 Logo