Götz Elbertzhagen; Jenny Elvers-Elbertzhagen

Das Vertrauen ist weg

Elvers: Übersteht ihre Ehe ihr Alk-Problem?

Jennys Mann steht hinter ihr - doch eine Trennung schließen beide nicht aus.

Nach ihrem Aufenthalt in der Entzugsanstalt berührt  Jenny Elvers-Elbertzhagen (40) dieser Tage mit ihrer ungewöhnlich offenen Alkoholbeichte. Und auch ihr Ehemann und Manager Götz Elbertzhagen sprach kürzlich mit dem Sender RTL über sein Leben an der Seite der alkoholkranken Schauspielerin. Jetzt fragen sich natürlich alle: Kann diese Ehe Jennys Sucht-Problem auf Dauer überstehen?

Viel ist kaputt gegangen
Bürdet sich Götz zu viel auf? Er trägt die Verantwortung für seinen Sohn sowie seine Frau, deren Alkohlsucht und Depression über seine Kompetenzen als Partner hinauswächst. Er war es auch, der Jenny in die Reha brachte - all ihre Alkohol-Exzesse mit ansehen musste. Bewundernswert, mag man denken. Doch die Ereignisse haben der Beziehung des Paares enorm zugesetzt. Götz und Jenny gaben gegenüber Frauke Ludowig zu, dass das Vertrauen weg und sehr viel zwischen ihnen kaputt gegangen sei, von dem sie nicht wissen, ob sie es wieder reparieren können. Die Blondine verriet traurig, dass sie sich nicht sicher sei, was aus ihrer Ehe wird. Beide könnten sie eine Trennung im Moment nicht ausschließen.

Angst vor Rückfall
Auch die Angst vor einem Rückfall sitzt Jenny und Götz im Nacken. Außerdem hat die Aktrice die Befürchtung, dem öffentlichen Druck nicht standhalten zu können: "Ich habe Angst, dass ich rausgehe und mal stolpere. Dann werden alle direkt denken: 'Sie hat wieder etwas getrunken'. Und ich habe Angst, dass du das dann auch denkst", so Jenny Elvers. Der Entzug war nur der erste Schritt - jetzt müssen Götz und Jenny versuchen, die Risse in ihrer Ehe zu kitten, solange es noch nicht zu spät ist....

Diashow: Jenny Elvers-Elbertzhagen: So trat sie kurz vor Alk-Entzug auf FOTOS

Jenny Elvers-Elbertzhagen: So trat sie kurz vor Alk-Entzug auf FOTOS

×