Jenny Elvers-Elbertzhagen

Nach Reha

Jenny Elvers spricht über ihre Alkohol-Sucht

Ehrliche Alkohol-Beichte: "Habe lange nicht erkannt, dass ich krank bin."

Jenny Elvers-Elbertzhagen ist nach Alk-Absurz und Entzugsklinik endlich wieder auf dem Weg der Besserung und sprach nun erstmals offen über ihr Sucht-Problem. In ihrem ersten Interview nach der Entlassung aus der Reha unterhielt sich die 40-Jährige mit Frauke Ludowig im Rahmen der Dokureihe Die Alkoholbeichte auf RTL über ihre Krankheit.

Einsichtig
"Ich habe lange gebraucht, um zu erkennen, dass ich krank bin", so die Blondine ehrlich. Doch zum Glück gab es immer Leute, auf die sich Jenny trotzdem verlassen konnte und die ihr in der dunklen Zeit eine wichtige Stütze waren: "Eine Familie, der Mann, der einen unterstützt - das ist ganz wundervoll und wichtig."

Wie schwer es trotzdem ist, sich aus dem Teufelskreis zu befreien, deutete die Schauspielerin dennoch an: "Aber am Ende des Tages ist man ganz alleine mit seiner Sucht."

Lall-Auftritt & Klinik
Im September 2012 war Elbertzhagen in der NDR-Talkshow Das! betrunken erschienen und hat das Publikum mit ihrem Lall-Auftrtitt schockiert. Bald darauf folgte der Klinikaufenthalt. Damals versprach Jenny: "Ich versuche gesund zu werden." Der Kampf gegen ihre Sucht zeigt nun erste Erfloge - wir wünschen Jenny Elvers auch weiterhin viel Kraft & Erfolg!

"Die Alkoholbeichte! Jenny Elvers - Die ungeschminkte Wahrheit" wird am Montag, 4. Februar 2013, um 21.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt.

Diashow: Jenny Elvers-Elbertzhagen: So trat sie kurz vor Alk-Entzug auf FOTOS

Jenny Elvers-Elbertzhagen: So trat sie kurz vor Alk-Entzug auf FOTOS

×