Bieber: Will er seinem Vater imponieren?

Teenie-Star festgenommen

Bieber: Will er seinem Vater imponieren?

Seine Eskapaden eskalieren. Justin will seinem Vater zeigen, wie "cool" er ist.

Ein gutes Vorbild scheint Justin Biebers Vater ja nicht gerade zu sein. Er half vor der Festnahme seines Sohnes sogar dabei, die Straße abzusperren, damit Justin freie Bahn für sein illegales Autorennen hatte. Ein guter Freund der Familie vermutet nun, dass der Teenie-Star mit dem rüpelhaften Verhalten, das er schon seit Monaten an den Tag legt, seinem "coolen Vater" etwas beweisen will.

Von Vater angestachelt
"Justin hat ein sehr gutes Herz, aber sein Urteilsvermögen ist durch Drogen und Alkohol vernebelt und eine Menge hat damit zu tun, dass er seinem Vater imponieren will", so Cory Bernier. Aus diesem Grund soll der 19-Jährige auch viel mehr Zeit mit seinem Papa, als mit Mama Pattie, die sich um ihren Sohn schon Sorgen macht, verbringen. Jeremy Bieber scheint es nicht zu stören, dass Justin von einem totalen Zusammenbruch nicht mehr weit entfernt ist. Er unterstützt ihn auch noch in seinen Eskapaden, geht mit ihm feiern und schaut seinem Sohn seelenruhig beim Alkohol-Trinken und Marihuana-Rauchen zu.

Nachdem der Mädchen-Schwarm wegen des Drag-Race, Fahren ohne gültigen Führerschein, Widerstand bei der Amtshandlung und Fahrens unter dem Einfluss von Drogen/Alkohol festgenommen wurde, twitterte sein Vater: "Ich kann meine Kinder beschützen, aber ich kann sie nicht vor euch und euren Lügen beschützen. Glaubt an die Wahrheit und nicht an die Lügen des Feindes".

Diashow: Justin Bieber verlässt Gefängnis: Er lacht

Justin Bieber verlässt Gefängnis: Er lacht

×