Kim Kardashian & Kanye West, Kris Humphries

Ende in Sicht

Kardashian: Einigung im Rosenkrieg?

Kim soll sich entschuldigen, dann willigt Kris Humphries in die Scheidung ein

Kim Kardashian hat es eilig! Die Scheidung von (Noch-) Ehemann Kris Humphries soll glatt über die Bühne gehen, damit der Weg für eine neue Zukunft geebnet ist. Immerhin will das momentan kugelrunde It-Girl mit dem Vater ihres ungeborenen Kindes, dem Rapper Kanye West, ernst machen.

Entschuldigung erwünscht
Doch einer der Hauptdarsteller des Rosenkrieges stellte sich bislang quer und verhinderte das neue Liebes- und Familienglück der werdenden Mama: Basketball-Profi Kris Humphries, der sich nach nur 72 Tagen Ehe von Kim trennte. Nun scheint endlich eine Einigung im Scheidungs-Krieg in Sicht zu sein - doch nicht ohne Bedingungen. "Kris stellt gewisse Bedingungen und Anforderungen, denen Kim zustimmen muss und die nicht mit Geld zu tun haben", berichtet ein Insider.

"Wenn Kim sich formell bei Kris vor Gericht entschuldigen würde und wenn er das Gefühl hätte, dass sie es ernst meint, dann würde er wahrscheinlich einem Ende der Ehe zustimmen und von einem Verfahren absehen”, fügt dieser hinzu. Und das wäre nur im Sinne des Basketball-Spielers, der im Falle einer Niederlage die Kosten für den Prozess tragen müsste.

Diashow: Kim Kardashian als Pfirsich FOTOS

Kim Kardashian als Pfirsich FOTOS

×