Kim Kardashian, Kanye West

Zechpreller

Kimye zahlen nicht für Flitterwochen

"Zu groß", kein Empfang - Kimye reisten ab, ohne zu bezahlen.

Bei ihrer Luxushochzeit in Italien warfen Kim Kardashian und Kanye West das Geld nur so beim Fenster hinaus, doch für seine Flitterwochen in Irland will das Paar nicht bezahlen. Ein Insider verriet gegenüber RadarOnline, dass Kimye die Eigentümer des irischen Schlosses auf ihrer 20.000 Dollar-Rechnung sitzen ließen. Ihre Hochzeitsreise müssen die beiden ja noch mehr gehasst haben, als angenommen.

Alles bereitgestellt
Bereits nach dem Dinner sollen Kim und Kanye das romantische Schloss schon wieder verlassen haben, denn das Gebäude war den beiden einfach "zu groß". Dass das bei Kim ein Kritikpunkt sein kann, ist uns auch neu. Und eine Sache soll Instagram-Königin Kim ganz besonders gestört haben: sie hatte keinen Handyempfang. Dass die zwei doch nicht in dem Schloss bleiben wollten, wäre ja an sich nicht so schlimm gewesen, wenn für die Frischvermählten nicht im Voraus bereits alles vorbereitet gewesen wäre, um sie mit all ihren protzigen Extrawünschen zufriedenzustellen.

"Sie haben all diese Forderungen gestellt, spezielles Essen, Champagner, Blumen um tausende Dollars, Kerzenständer überall. Das Hotel hat alles bereitgestellt, Dutzende von Sachen. Aber dann haben sie das ganze Geld, das sie dafür bezahlt haben, wieder zurückgenommen", weiß ein Insider. Wir trauen Kim Kardashian ja viel zu, aber dass die ganz und gar nicht am Hungertuch nagende 33-Jährige ihre Rechnung nicht bezahlen würde, hätten wir auch nicht gedacht. "Wir reden hier von einem der reichsten Paare im Entertainment-Business, das sich weigert, seine Hotelrechnung zu bezahlen. Es wären Traumflitterwochen für jeden anderen auf der Welt gewesen und sie hätten nur den Anstand haben müssen, ihre Rechnung zu bezahlen", zeigt sich der Vertraute weiter empört über Kim und Kanye.

Diashow: Kim Kardashian & Kanye West flittern in Mexiko

Nach ihren unglamourösen Kurz-Flitterwochen in Irland und Prag holen Kim Kardashian und Kanye West den Honeymoon im Paradies nach. Die beiden gönnen sich ein paar sonnige Tage in Mexiko.

Nach ihren unglamourösen Kurz-Flitterwochen in Irland und Prag holen Kim Kardashian und Kanye West den Honeymoon im Paradies nach. Die beiden gönnen sich ein paar sonnige Tage in Mexiko.

Nach ihren unglamourösen Kurz-Flitterwochen in Irland und Prag holen Kim Kardashian und Kanye West den Honeymoon im Paradies nach. Die beiden gönnen sich ein paar sonnige Tage in Mexiko.

Nach ihren unglamourösen Kurz-Flitterwochen in Irland und Prag holen Kim Kardashian und Kanye West den Honeymoon im Paradies nach. Die beiden gönnen sich ein paar sonnige Tage in Mexiko.

Nach ihren unglamourösen Kurz-Flitterwochen in Irland und Prag holen Kim Kardashian und Kanye West den Honeymoon im Paradies nach. Die beiden gönnen sich ein paar sonnige Tage in Mexiko.

Nach ihren unglamourösen Kurz-Flitterwochen in Irland und Prag holen Kim Kardashian und Kanye West den Honeymoon im Paradies nach. Die beiden gönnen sich ein paar sonnige Tage in Mexiko.

Nach ihren unglamourösen Kurz-Flitterwochen in Irland und Prag holen Kim Kardashian und Kanye West den Honeymoon im Paradies nach. Die beiden gönnen sich ein paar sonnige Tage in Mexiko.

Nach ihren unglamourösen Kurz-Flitterwochen in Irland und Prag holen Kim Kardashian und Kanye West den Honeymoon im Paradies nach. Die beiden gönnen sich ein paar sonnige Tage in Mexiko.

Nach ihren unglamourösen Kurz-Flitterwochen in Irland und Prag holen Kim Kardashian und Kanye West den Honeymoon im Paradies nach. Die beiden gönnen sich ein paar sonnige Tage in Mexiko.

Nach ihren unglamourösen Kurz-Flitterwochen in Irland und Prag holen Kim Kardashian und Kanye West den Honeymoon im Paradies nach. Die beiden gönnen sich ein paar sonnige Tage in Mexiko.

Nach ihren unglamourösen Kurz-Flitterwochen in Irland und Prag holen Kim Kardashian und Kanye West den Honeymoon im Paradies nach. Die beiden gönnen sich ein paar sonnige Tage in Mexiko.