Madonna

Sport-Freak

Madonna: Trotz Krücken im Fitness-Center

Sie verletzte sich beim Tanzen in High Heels, will auf Sport aber nicht verzichten.

Superstar Madonna (55) lässt sich von einer Verletzung nicht vom Sport abhalten. Sie erfinde ein neues Training auf Krücken, schrieb die "Queen of Pop" bei Facebook. "Neue Neurotransmitter aufzuwecken, macht immer Spaß," motiviert sich die Sängerin.

Baldige Besserung
Dazu postete sie ein Foto, dass sie auf Krücken im Fitnessstudio zeigt. US-Medien zitierten Madonnas Sprecherin, sie habe sich beim Tanzen in High Heels verletzt. Es gehe ihr aber gut und in einer Woche könne sie schon wieder ohne Krücken laufen. Sportskanone Madonna ("Like A Virgin") gründete 2010 ihre eigene Fitnesskette. Im vergangenen Oktober eröffnete sie auch ein Studio in Berlin.

Diashow: Madonnas schräge & dekadente Geburtstags-Party

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.

Man wird nur einmal 55! Und wenn man Pop-Ikone Madonna ist, dann mit Pauken,Trompeten und möglichst pompös. Im Stil der französischen Königin Marie Antoinette ließ es die Sängerin mit Familie und Freunden in Südfrankreich ordentlich krachen. Ihr Maskenball scheint durchaus gelungen zu sein. Torte gab es reichlich und auch der Champagner floss in Strömen. So ausgiebig und dekadent wurde das letzte Mal nur unter der echten Marie Antoinette gefeiert.