Severino

DSDS-Gewinner

Severino: Jetzt auch Fremdgeh-Gerüchte

Der neue Superstar turtelte in Berlin mit einer hübschen Blondine.

Der neue DSDS-Gewinner Severino (28) kommt nicht zur Ruhe und daran ist er selbst schuld. Nachdem bekannt wurde, dass er alte Frauen um insgesamt mehr als 100.000 Euro betrogen hat, gibt es jetzt Fremdgehgerüchte um den neuen Superstar.

Severino - verheiratet mit Rea, ein gemeinsames Kind - wurde in Berlin engumschlungen mit einer hübschen Blondine gesichtet, berichtet BILD. Sie heißt Jasmin und tanzte bei der RTL-Show für den späteren Gewinner auf der Bühne.

Aber auch nach dem Ende der Sendung ist bei den beiden noch nicht Schluss. Sie feierten in der trendigen "Monkey Bar" im "25hours Hotel Bikini Berlin".

Laut BILD berichten Augenzeugen, dass Severino seine hübsche Begleitung immer wieder küssen wollte. Er wurde aber mit einem Busserl auf die Wange abgespeist.