Jennifer Lopez

Super-Diva

Jennifer Lopez zickt wieder

J.Lo macht ihrem Image als Superzicke wieder einmal alle Ehre. Bei einer Shopping-Tour mussten alle nach ihrer Pfeife tanzen.

Nach der Geburt ihrer Zwillinge ist bei Jennifer Lopez wieder alles beim Alten. Die versnobbte Superzicke muss wie immer im Mittelpunkt stehen, selbst bei einer entspannten Shopping-Runde. Die Diva ist zurück!

Wollte nicht mit Fussvolk shoppen
Mit ihrer achtköpfigen Entourage stürmte La Lopez laut "Dlisted.com"die Boutique "Catherine Malandrino" in Los Angeles und wollte, dass alle Welt weiß, wer hier der Boss ist. Die Super-Diva verlangte doch allen Ernstes, dass man für "Miss Wichtig" den Laden schließt und, dass das Fußvolk doch gefälligst verschwinden soll.

Als sich das Personal aber weigerte, dem irrsinnigen Wunsch nachzugehen, ließen Lopez' Bodyguards die Pistolen blitzen - gebracht hat es leider nichts. Jennifer musste mit gewöhnlichen Leuten gemeinsam shoppen.

Ist J.Lo geizig?
Ständig soll die superreiche Sängerin nach einem Rabatt verlangt haben. "Jennifer bekommt 50 Prozent Preisnachlass!", soll die gefordert haben. Nachdem sie beinahe den gesamten Ladenbestand anprobiert und verwühlt hatte, ging sie dennoch ohne auch nur einen Cent ausgegeben zu haben.

Ist die Latina denn nun ein Geizkragen, oder wollte sie nur ihren Star-Status ausreizen?