Jolie und Pitt spendeten 2006 8 Millionen

Finanzamt bestätigt

Jolie und Pitt spendeten 2006 8 Millionen

Das geht aus den Akten der US-Finanzbehörden hervor. Profitiert haben u.a. Ärzte ohne Grenzen und das Rote-Kreuz.

Das Hollywood-Paar Angelina Jolie und Brad Pitt haben im Jahr 2006 über acht Millionen Dollar für wohltätige Zwecke gespendet. Das beweisen die Akten des Finanzamtes. Jeder der beiden hat vier Millionen Dollar an die Jolie-Pitt-Stiftung gegeben, die das Paar für humanitäre Zwecke in aller Welt gegründet hatte.

Die Stiftung überwies unter anderem Geld an die internationale Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen und an Rote-Kreuz-Programme in Namibia, wo Jolies und Pitts Tochter Shiloh geboren wurde.

Fruchtbringende Liaison
Der 44-jährige Pitt und die 32-jährige Jolie, die ihr zweites Kind erwarten, trafen sich 2005 bei den Dreharbeiten zu dem Film "Mr. und Mrs. Smith". Pitt war vorher mit der Schauspielerin Jennifer Aniston verheiratet, Jolie hatte schon zwei Ehen hinter sich.