"Guardians of the Galaxy": Die schrägsten Space-Helden

kino

Space-Helden verteidigen US-Spitze

Artikel teilen

Sechstes Wochenende in Folge. "Teenage Mutant Ninja Turtles" auf Platz 2.

Das Science-Fiction-Abenteuer "Guardians of the Galaxy" räumt an den nordamerikanischen Kinokassen auf dem ersten Platz der Filmcharts weiter ab. An seinem sechsten Wochenende verdiente der bisher erfolgreichste Film des Jahres geschätzte 10,6 Millionen Dollar dazu und hält laut "Hollywood Reporter" bei einem Gesamteinspiel von 295 Millionen Dollar (227 Millionen Euro) in den USA und Kanada.

Platz zwei eroberte die Action-Komödie " Teenage Mutant Ninja Turtles ", die an ihrem fünften Wochenende immerhin noch rund 6,5 Millionen Dollar einholte. Die kämpferischen Schildkröten und Megan Fox bringen es damit in Nordamerika schon auf Einnahmen von knapp 175 Millionen Dollar.

Den dritten Rang sicherte sich das Teenager-Drama "Wenn ich bleibe" mit Nachwuchsstar Chloe Grace Moretz. An seinem dritten Kinowochenende verdiente die tränenreiche Romanze 5,7 Millionen Dollar dazu. Die bisherigen Einnahmen betragen knapp 40 Millionen Dollar. Der Film läuft Mitte September in Deutschland an.

"Guardians of the Galaxy" - Bilder

OE24 Logo