"The White Stripes" trennen sich

US-Band

"The White Stripes" trennen sich

Artikel teilen

Es gibt "unzählige Gründe" um die ein Geheimnis gemacht wird.

Das amerikanische Rockduo "The White Stripes" hat am Mittwoch, 2.2., die Auflösung der Band verkündet. Sie hätten sich offiziell getrennt, und es gebe "keine weiteren Aufnahmen oder Liveauftritte", gaben die Musiker Jack und Meg White auf ihrer Webseite bekannt. Es gebe "unzählige" Gründe für die Trennung, auf die sie allerdings nicht näher eingingen. Sie seien beide gesund und guter Dinge, hieß es weiter.

Grammy-Gewinner
Sänger, Gitarrist und Komponist Jack White und Schlagzeugerin Meg White spielten seit Ende der 1990er Jahre eine Mischung aus Rock, Blues, Punk und Folk. Zu den erfolgreichen Alben der mehrfachen Grammy-Gewinner zählten White Blood Cells (2001), Elephant (2003) und Icky Thump (2006). Im vorigen Jahr kam ihr Live-Album "Under Great White Northern Lights" heraus.

Grammy's 2011: Das sind die Nominierten

Die Countryband nimmt die Favoritenrolle bei den Awards ein. Sie wurden in allen drei Hauptkategorien nominiert. Für ihr Lied "Need you now" wurden sie sowohl als Sänger in der Kategorie beste Aufnahme als auch als Komponisten im Bereich bester Song vorgeschlagen. Auch bei den besten Alben ist "Need you now" dabei, diesmal die ganze Platte gleichen Namens.

Der Rapper wurde in den Kategorien Album des Jahres, Single des Jahres sowie Rap-Album nominiert.

Eminem darf sich gemeinsam mit Sängerin Rihanna Hoffnung auf die Auszeichnung in der Kategorie Platte des Jahres machen, für den gemeinsamen Song "Love the Way You Lie".

Album des Jahres, Pop Vocal Album

Der King of Pop heimste heimste posthum eine Nominierung ein - Für "This Is It" vom gleichnamigen Album wurde er in der Kategorie "Beste männliche Pop Performance" nominiert.

Nominiert für Album des Jahres, Pop Vocal Album.

Der blinde Sänger gibt Nominierungen bekannt.

Der kanadische Sänger und Teenie-Schwarm Justin Bieber wurde in den Kategorien bester neuer Künstler und Pop-Vocal-Album nominiert.

Sie ist mit dem Song Chasing Pirates als beste weibliche Sängerin nominiert.

Die Sängerin ist gemeinsam mit Rapper Jay-Z für den besten Rap-Song nominiert.

Seine Duett mit Alicia Keys in "Empire State of Mind" brachte ihm eine Nominierung als bester Rap-Song/Duett

B.o.B ist in einigen Kategorien nominiert, zusammen mit Kollegen Bruno Mars hat er es genau wie Alicia Keys zu einer Nominierung in Bester Rap-Song gebracht.

Zusammen mit B.o.B. muss er sich gegen Konkurrenten wie Alicia Keys & Jay-Z durchsetzen.

Seine Band Train ist für den Song Hey, Soul Sister (Live) in der Kategorie Bester Song von einem Duett/Gruppe mit Gesang nominiert.

Sie ist in der Kategorie Bester Newcomer nominiert, wo sie sich zB gegen Justin Bieber durchsetzen wird müssen.

Nominiert in der Kategorie Beste weibliche Popsängerin mit dem Song 'Halo (Live)'.

Ihre Band Paramore tritt mit dem Song 'The Only Exception' in der Kategorie Bester Popsong einer Musikergruppe an.

Seine Zusammenarbeit mit Leon Russell brachte dem Briten eine Nominierung in Beste Popkollaboration für den Song 'If It Wasn't For Bad'.

Ihr Album 'I Dreamed A Dream' ist in der Kategorie Bestes Popalbum mit Gesang nominiert.

Die Gorillaz sind in der Kategorie Bester Instrumental Track mit 'Orchestral Intro' nominiert.

Nominiert für Bester Solo Rock-Song mit 'Run Back To Your Side'.

In der selben Kategorie wie Eric Clapton ist Rockgigant Paul McCartney mit 'Helter Skelter' nominiert.

Muse kämpft um eine Auszeichnung als Bester Rocksong für 'Resistance'.

Die Kings of Leon sind mit ihrem Song 'Radioactive' die direkten Konkurrenten von Muse.

'Weapons Of Self Destruction' ist in der Kategorie Bestes Comedy Album nominiert. 1980 hat er in der selben Kategorie schon einmal einen Grammy gewonnen.


 
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo