Netrebko tobt: Wutposting gegen Maskenpflicht

"Es ist ein Verbrechen"

Netrebko tobt: Wutposting gegen Maskenpflicht

Operndiva Anna Netrebko findet klare Worte gegen das Tragen von Masken.

In einem aktuellen Insta-Posting ist Operndiva  Anna Netrebko  glamourös zu sehen: Sie trägt eine mit Glitzer-Nieten besetzte Maske, hat Smokey-Eyes geschminkt und eine Federboa um.

Anna Netrebko tobt: Wutposting gegen Maskenpflicht

Zu dem feschen Bild serviert sie eine wütende Botschaft.  Netrebko  schreibt: "Das singen mit einer Maske! (...) es ist ein Verbrechen gegen die Gesundheit, Stimme, Lungen und das Herz. Ich persönlich weigere mich und protestiere dagegen in der Oper mit Maske zu singen." Einige Fans feiern Anna Netrebko für ihre Aussage. Andere schreiben sogar davon, dass zur Zeit an einigen Orten Privat-Konzerte organisiert werden, um der Maskenpflicht zu entgehen.

Unsicherheit schlimmer als Risiko

Im September 2020 musste Anna Netrebko wegen einer Covid-Erkrankung im Spital behandelt werden. Damals teilte  Netrebko  mit, dass sie sich dagegen entschieden habe, in der Coronapandemie einfach nur zuhause zu sitzen. Sie habe sich bewusst für das Arbeiten und das Risiko entschieden. Die Tests, die Quarantänen und die allgemeine Verunsicherung hätten ihr mehr zu schaffen gemacht als das Virus selbst, so die Austro-Russin: "Ich bin froh, dass das für mich jetzt vorbei ist."