Arnold Schwarzenegger, Maria Shriver

Porträt ohne Maria

Arnie lässt seine Ex übermalen

Dort wo einst Marias Gesicht zu sehen war, ist jetzt ein unschöner Fleck.

Hasta la vista, Maria! Nun hat Arnold Schwarzenegger seine Ex-Frau Maria Shriver nicht nur aus seinem Leben, sondern auch aus seinem Ölgemälde gestrichen. Als der Ex-Gouverneur sein von Austro-Künstler Gottfried Helnwein gemaltes Porträt in Sacramento enthüllte, war eines sofort besonders auffallend: ein großer, blauer Flecken mitten auf Arnies Anzug. Der Actionheld ließ das Gesicht seiner Ex-Frau einfach übermalen.

Schlechte Korrektur
Ein Insider verriet gegenüber der New York Post, dass dort in einer früheren Version des Bildes Marias Antlitz auf einer kleinen Anzugnadel zu sehen war. Bei der Korrektur des Werkes hat sich der Künstler scheinbar weniger Mühe gegeben, denn die unschöne 'Verbesserung' war deutlich zu erkennen.

"Wer auch immer das Bild retuschiert hat, hat keine besonders gute Arbeit geleistet", so Richard Granis, Tourguide des Kapitols in Kalifornien. "Es war so groß wie ein Softball, gleich auf seinem linken Revers. Arnold Schwarzenegger scheint es allerdings nichts ausgemacht zu haben, dass sein Gemälde ein wenig verpfuscht wurde.

Diashow: Vater-Sohn-Zeit bei den Schwarzeneggers

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.

Von Papa Arnold kann Jungspund Patrick Schwarzenegger noch viel lernen. Der hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, in die Fußstapfen seines berühmten Vaters zu treten und ebenfalls erfolgreicher Schauspieler zu werden. Ob sich Patrick beim Mittagessen mit dem "Terminator"-Star wohl Tipps für die zukünftige Karriere geholt hat? Um mit den Muskeln seines Papas mitzuhalten, muss Patrick zwar noch ein bisschen an sich arbeiten, aber die guten Gene machen sich schon bemerkbar. Das Vater-Sohn-Gespannt scheint sich jedenfalls prächtig zu verstehen.