Sexy Wahlkampf

Cathy Lugner: Bleibt sie als First Lady nackt?

Gatte Mörtel will Präsident werden. Wird sie sich weiterhin ausziehen?

Knappe Bikinis, sexy Dessous oder auch ganz hüllenlos. So kennt man Cathy Lugner von ihren zahlreichen sexy Schnappschüssen, mit denen sie regelmäßig ihre Fans auf Facebook beglückt. Ihrem Ehemann Richard Lugner ist das gar nicht Recht, auch wenn er ein Nackt-Verbot scheinbar schon längst aufgegeben hat. Doch nun verkündete Mörtel hochoffiziell, als Bundespräsident zu kandidieren. Wird sich Cathy weiterhin so freizügig zeigen?

Gerne offenherzig
Als First Lady ziemt es sich eigentlich nicht gerade, sich in tief dekolletierten Kleidern oder noch nackter zu präsentieren. Dass die 26-Jährige das allerdings nicht lassen kann, wissen wir bereits. Bei jeder sich ihr bietenden Gelegenheit geizt die Blondine nicht mit ihren Reizen und verfolgt noch immer eisern ihr Ziel, es irgendwann in den amerikanischen Playboy zu schaffen (auch wenn sie sich dafür nicht mehr ausziehen muss). Wird sie im Wahlkampf alle Register ziehen und die Waffen einer Frau einsetzen, um ihrem Ehemann so viele Stimmen wie möglich einzubringen?

Plötzlich seriös?
In züchtigen und hochgeschlossenen Outfits kann man sich Cathy jedenfalls nicht so richtig vorstellen. Obwohl sie mit ihrem Aufzug in Lugners Bewerbungsvideo schon ein bisschen überrascht hat. In weißer Bluse und schwarzem Blazer machte sie auf seriös, während sie immer wieder von sich selbst als attraktiver und junger First Lady schwärmte.